Genusskaufhaus Eröffnung verschiebt sich weiter - Genossenschaft hofft auf Unterstützung von Land und Politik

Kaufhaus-Projekt gefährdet: Genossenschaft bekommt keinen Bankkredit

Idar-Oberstein. Optimisten in Reihen der neuen Konsumgut eG hatten im Vorfeld Ostern als Eröffnungstermin für das geplante neue Genusskaufhaus in der Obersteiner Fußgängerzone genannt. Das hat nicht geklappt. Genau genommen hat sich an der Immobilie am Rande des Christuskirchplatzes reichlich wenig getan in den vergangenen Wochen, sie ist auch nach wie vor nicht in Besitz der Genossenschaft. Und genau das ist der Knackpunkt: Der eG ist es bislang nicht gelungen, einen Bankkredit für den Ankauf des Gebäudes zu bekommen, wie Vorstandsmitglied Sascha Spindler gegenüber der NZ bestätigt.

Von unserem Redaktionsleiter Stefan Conradt

Die Genossenschaft hat bereits mehr als 200 Mitglieder und bei ihrer aufwendigen Akquise mittlerweile fast 120.000 Euro eingesammelt – ausreichend für Umbau, Einrichtung, Erstwarenbestand und den ...

Lesezeit für diesen Artikel (389 Wörter): 1 Minute, 41 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Warum diese Seite?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Genossenschaft KonsumGut: Jetzt sind die Idar-Obersteiner am ZugGenossenschafts-Kaufhaus will spätestens an Ostern loslegenKonsumGut ist auf der Suche nach RäumenGenossenschaft möchte für Belebung sorgen