40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Heimbach hat offiziell einen Wanderbahnhof
  • Aus unserem Archiv

    HeimbachHeimbach hat offiziell einen Wanderbahnhof

    Ein Bahnhaltepunkt mit guter Anbindung, eine attraktive Wanderroute in unmittelbarer Nähe und eine informative Wegbeschreibung für Ankömmlinge: Seit dem vergangenen Wochenende darf sich der Haltepunkt in Heimbach offiziell mit der Plakette Wanderbahnhof schmücken.

    Foto: Benjamin Werle

    Das Prädikat kennzeichnet landesweit Bahnstationen, die sich in besonderer Weise um die Belange von Wanderern kümmern. 16 Wanderbahnhöfe gibt es zurzeit in Rheinland-Pfalz. Mit Heimbach und Nohen liegen gleich zwei im Landkreis Birkenfeld.

    Wer als Wanderer mit dem Zug in Heimbach ankommt, ist dort gut aufgehoben: Direkt neben dem Bahnsteig ist am Mehrzweckgebäude eine große Infotafel angebracht, die in Wort und Bild den angrenzenden Kirchenwanderweg beschreibt und wie man dort zu Fuß am besten hinkommt. Von den Gleisen bis zur Schutzengelkirche, wo die Wanderstrecke in Heimbach beginnt, ist es ein Katzensprung. Am Gotteshaus erwartet die Ankömmlinge ein rund 15 Kilometer langer Rundweg, der über die Mariengrotte Leitzweiler, die Herz-Jesu-Kirche Rückweiler und die Pfarrkirche Berglangenbach zurück nach Heimbach führt. Die Route, die im vergangenen Jahr von den Wanderfreunden Heimbach, den angrenzenden Ortsgemeinden und der VG Baumholder neu konzipiert wurde, bietet abwechslungsreiche Naturlandschaften und herrliche Aussichtspunkte. „Das Gesamtkonzept in Heimbach passt hervorragend. Alle Kriterien für einen Wanderbahnhof werden hier tadellos erfüllt“, attestierte Michael Heilmann, Direktor Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd, Orts- und Verbandsgemeindebürgermeister Bernd Alsfasser die orangefarbene Plakette überreichte. Positiv angetan zeigte sich auch Bahnbetreiber Vlexx: „Wir unterstützen diese Sache sehr gern. Es ist unser Anliegen, neben Pendlern künftig auch mehr Freizeitler transportieren zu dürfen“, sagte Geschäftsführer Frank Höhler. Landrat Matthias Schneider sprach von einer lohnenden Maßnahme, um den Wandertourismus im Kreis weiter anzukurbeln. Auch im Hinblick auf den geplanten Nahe-Steig – ein rund 30 Kilometer langer Premiumwanderweg, der von Neubrücke bis nach Idar-Oberstein immer dicht am Fluss entlang führen und voraussichtlich schon im nächsten Jahr eröffnet werden soll – könnte Heimbach und seinem neuen Wanderbahnhof eine wichtige Rolle zukommen, meinte Schneider.

    Beifall spendeten die Ehrengäste, darunter MdL Hans-Jürgen Noss (SPD), dem Künstler Alois Kloos, der das Mehrzweckgebäude am Haltepunkt mit dem Schriftzug „Wanderbahnhof Heimbach“ und dem Ortswappen verziert hatte.

    Ausführliche Informationen zum Kirchenwanderweg sowie Anreisemöglichkeiten per Bahn und Auto finden sich auf der Internetseite der VG Baumholder ( www.vgv-baumholder.de).

    Von unserem Mitarbeiter
    Benjamin Werle

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail
    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail
    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail
    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail
    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail
    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail
    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Montag

    8°C - 22°C
    Dienstag

    11°C - 26°C
    Mittwoch

    14°C - 30°C
    Donnerstag

    14°C - 27°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ