40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Feuerwehreinsatz im Notfall ist immer kostenlos
  • Aus unserem Archiv

    Feuerwehreinsatz im Notfall ist immer kostenlos

    Wenn der Ölfilter im Dunstabzug der Küche in Flammen steht, soll nicht lange überlegt werden, ob selbst löschen oder der Griff zum Telefon lohnender ist. In solchen Notfällen ist der Einsatz der Feuerwehr kostenlos, beruhigt Gerhard Ding, der zuständige Sachbearbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung in Birkenfeld. Gleiches gilt, wenn sich Omas Lieblingskätzchen in der Kastanie vorm Haus verstiegen hat. Und erst recht, wenn Menschen aus irgend einer Notsituation zu retten sind. Doch grundsätzlich „kosten“ Hilfe- und Dienstleistungen der Feuerwehren. Früher hatte jede Wehr ihre eigene Preisliste, seit dem Jahre 2004 gibt es kreisweit einheitliche Berechnungssätze für die Kostenerstattung bei kostenpflichtigen Feuerwehreinsätzen.

    Wenn der Ölfilter im Dunstabzug der Küche in Flammen steht, soll nicht lange überlegt werden, ob selbst löschen oder der Griff zum Telefon lohnender ist. In solchen Notfällen ist der Einsatz der Feuerwehr kostenlos, beruhigt Gerhard Ding, der zuständige Sachbearbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung in Birkenfeld. Gleiches gilt, wenn sich Omas Lieblingskätzchen in der Kastanie vorm Haus verstiegen hat. Und erst recht, wenn Menschen aus irgend einer Notsituation zu retten sind. Doch grundsätzlich „kosten“ Hilfe- und Dienstleistungen der Feuerwehren. Früher hatte jede Wehr ihre eigene Preisliste, seit dem Jahre 2004 gibt es kreisweit einheitliche Berechnungssätze für die Kostenerstattung bei kostenpflichtigen Feuerwehreinsätzen.

    Eine am aktuellen Anstieg der Lebenshaltungskosten orientierte Auflistung beschloss der Rat der Verbandsgemeinde in seiner jüngsten Sitzung.Für die Berechnung der Personalkosten wird der jeweils gültige Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst herangezogen, dabei das für die Gruppe 9 auf Arbeitsstunden umgerechnete Entgelt um 80 Prozent aufgestockt. Sicherheitswachen schlagen mit 11 Euro pro Mann und Einsatzstunde zu Buche, die eingesetzten Fahrzeuge werden für die gesamte Dauer der Wache mit pauschal einer Stunde abgerechnet.Von den Fahrzeugen und Gerätschaften kommt der Einsatz eines Tragspritzenanhänger am billigsten; er kostet gerade mal 55 Euro die Stunde. Am teuersten ist dass Ausrücken der großen Drehleiter mit 350 Euro „Stundenlohn“. Mit einem Hunderter schlägt das Kleinlöschfahrzeug (KLF) zu Buche, ein mittleres Löschfahrzeug (MLF) mit 135 Euro, ein großes (wie das TLF 24/50) mit 250 Euro.
    Für Druckschlauch, Strahlrohr und Feuerlöscher werden am ersten Einsatztag mit 11 Euro abgerechnet. Rettungsschere sowie Spreizer kosten jeweils 55 Euro. Am Ende der Liste: Waschen, Trocknen und Prüfen für 15 Euro pro Schlauch, aber auch beispielsweise das Wiederbefüllen der Pressluftflaschen für 50 Cent pro Liter.
    Zur Kasse gebeten wird immer nur, wer auch den Schaden verursacht hat  - also der Verursacher einer Ölspur beispielsweise, der mutwillige Anrufer bei einem falschen Alarm oder der der Tat überführte Brandstifter.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Sonntag

    7°C - 22°C
    Montag

    9°C - 22°C
    Dienstag

    11°C - 26°C
    Mittwoch

    15°C - 30°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ