40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Erste Bilanz ohne Verluste: Messe Idar-Oberstein schreibt 2015 schwarze Null
  • Erste Bilanz ohne Verluste: Messe Idar-Oberstein schreibt 2015 schwarze Null

    Idar-Oberstein. Die Messe Idar-Oberstein GmbH vermeldet im siebten Jahr ihres Bestehens eine "schwarze Null" - in der Jahresbilanz 2015 wird es erstmals keine Verluste geben. "Es wird in etwa null auf null aufgehen", berichtet MIO-Geschäftsführer Kai-Uwe Hille. Im Vorjahr hatte die kleinste Messegesellschaft im Land noch einen Verlust von knapp 30 000 Euro verbucht.

    Die Verbrauchermesse Kostbar kurz vor Weihnachten ist längst zu einem wichtigen Standbein der Messe Idar-Oberstein geworden, sie entwickelt sich auch immer mehr zu einem Geheimtipp für besondere Geschenkideen und Genusseinkauf weit über die Grenzen der Schmuckstadt hinaus. Die Besucherzahlen haben aber auch hier noch viel Luft nach oben.  Foto: MIO
    Die Verbrauchermesse Kostbar kurz vor Weihnachten ist längst zu einem wichtigen Standbein der Messe Idar-Oberstein geworden, sie entwickelt sich auch immer mehr zu einem Geheimtipp für besondere Geschenkideen und Genusseinkauf weit über die Grenzen der Schmuckstadt hinaus. Die Besucherzahlen haben aber auch hier noch viel Luft nach oben.
    Foto: MIO

    Von unserem Redaktionsleiter Stefan Conradt

    "Auch das war schon ein sehr gutes Ergebnis", bewertet Aufsichtsratsvorsitzender Frank Frühauf. Der Idar-Obersteiner Oberbürgermeister hat sich im Lauf des Bilanzjahres selbst ins Zeug gelegt und neue Kontakte etwa zur Bito-Lagertechnik in Meisenheim geknüpft, um das angestrebte Ergebnis hinzubekommen.

    Zu Beginn hatte die MIO noch Verluste in sechsstelliger Höhe geschrieben, was in Politik und Bürgerschaft heftige Kritik über Sinn und Unsinn des Messeprojekts auslöste beziehungsweise neu entfachte. "Mittlerweile kann jeder sehen, wie wichtig die Messe für Idar-Oberstein und die ganze Region ist", sagt Frühauf.

    Laut Hille lief es 2015 in vielen Bereichen besser als bisher: So gab es mehr Veranstaltungstage (rund 180), mehr Aussteller und mehr Besucher. Insgesamt zählte die Messe mehr als 53 000 Gäste, alleine etwa 1500 an Ausstellerpersonal - schon diese Zahlen belegen den Wert der MIO als Wirtschaftsfaktor. Baumesse (erstmals in eigener Regie) und Mineralienwelt liefen hervorragend, Intergem und Verbrauchermesse Kostbar verharrten auf Vorjahrsniveau, zeigten aber beide erneut eine hohe Qualität. Eine tolle Nische hat man mit der "Tattoo Convention" gefunden, die sich über die Grenzen Deutschlands hinweg einen Namen gemacht hat. Auch das Oktoberfest hat sich mittlerweile im Veranstaltungskalender der Stadt fest etabliert.

    Die einzige Veranstaltung, die unterm Strich nicht ganz so gelaufen ist, wie es sich das Messe-Team vorgestellt hatte, war das E-Dart-Turnier im Sommer. Das Publikum in und um Idar-Oberstein hat offenbar noch nicht erkannt, was da geboten wurde. Hille, der am Konzept Sport und Spaß festhalten will: "Wer die Liveübertragungen der Dart-WM in London im Fernsehen verfolgt hat, hat gemerkt, was das für eine bunte und spannende Sportart ist." Die geringe Unterdeckung, die an diesem Wochenende erwirtschaftet wurde, müsse man als "Investition in die Zukunft" (Frühauf) sehen - zumal dies die einzige Veranstaltung der MIO blieb, die rote Zahlen schrieb.

    Das Messegeschäft in der Provinz bleibt aber weiterhin ein schwieriges: "Es ist nach wie vor ein täglicher Kampf", beschreibt der OB. Trotz der im Vergleich zu großen Messestandorten günstigeren Quadratmeterpreise ist es mühsam, genügend Aussteller für die jeweilige Messe zu überzeugen. "Zudem ist bei vielen Unternehmen in der Region offenbar noch nicht angekommen, was die Messe hier alles bietet", sagt Frank Frühauf. Zwar finden bereits etliche Betriebs- und Jubiläumsfeiern statt, "da ist aber noch Luft nach oben". Die moderne Ausstattung der drei Hallen in unterschiedlichen Größen und die flexible Nutzungsmöglichkeit und Funktionalität in Kombination mit dem, was das Messeteam an attraktiven Werbemöglichkeiten (das sind längst nicht nur Banner, Monitore und Flyer) im Paket anbietet - das sei so in weitem Umkreis nirgends zu finden, betont der Aufsichtsratsvorsitzende. Auch für private Feiern (etwa Hochzeiten), Parteitage, Vertreterversammlungen oder als Standort für Zulieferermessen ist die Messe ideal.

    Ziel für das Jahr 2016, erläutern Hille und Frühauf, sei es, die MIO zu etablieren, bestehende Veranstaltungen auszubauen, neue hinzuzuholen. Und: Die Liquidität soll "hochgefahren" werden. "Wir bewegen uns zu oft an der Liquiditätsgrenze. Das schränkt uns oft ein", weiß der Geschäftsführer. Beide betonen die große Werbewirkung, die der Messestandort weit über die Grenzen der Schmuckstadt hinaus erzielt. Wünschen würde sich der MIO-Chef eine höhere Bettenkapazität in und rund um Idar-Oberstein: "Wenn es uns zum Beispiel gelänge, die Deutschen Liga-Meisterschaften im Dart herzuholen, dann reisen da 2000 bis 3000 Sportler an."

    Nahe-Zeitung.de bei Facebook
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Michael Fenstermacher (mif)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Montag

    8°C - 20°C
    Dienstag

    6°C - 21°C
    Mittwoch

    9°C - 22°C
    Donnerstag

    11°C - 23°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige