40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Baumholder: 28-Jährige stirbt nach Auseinandersetzung in Gaststätte [2. Update]
  • Aus unserem Archiv

    BaumholderBaumholder: 28-Jährige stirbt nach Auseinandersetzung in Gaststätte [2. Update]

    Eine 28-jährige Frau ist am zweiten Weihnachtstag nach einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte in Baumholder gestorben. Die von der Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach angeordnete Obduktion ergab jedoch, dass sie nicht aufgrund der Gewalteinwirkung starb.

    Vor diesem Billard-Café in der Bahnhofstraße in Baumholder ereignete sich der Zwischenfall mit tödlichem Ausgang in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag.
    Vor diesem Billard-Café in der Bahnhofstraße in Baumholder ereignete sich der Zwischenfall mit tödlichem Ausgang in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag.
    Foto: Reiner Drumm

    Offenbar litt die junge Frau, so erklärte die Polizei am  Nachmittag, an einer organischen Erkrankung, die zu einem natürlichen Tod führte.

    Das Café ist ein beliebter Treff für Angehörige der US-Armee.
    Das Café ist ein beliebter Treff für Angehörige der US-Armee.
    Foto: Reiner Drumm

    Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei waren mehrere Personen am frühen Freitagmorgen in einer Gaststätte in der Bahnhofstraße in Streit geraten. Dabei kam es zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen zwei Männern und einer Frau. Die 28-Jährige aus Oberkirchen im Saarland wurde dabei von einem 30-jährigen Angehörigen der US-Streitkräfte geschlagen. Kurz danach sei sie in der Gaststätte zusammengebrochen. Trotz sofort eingeleiteterer notärztlicher Versorgung verstarb die junge Frau.

    Die Polizei sperrte den Tatort großflächig ab...
    Die Polizei sperrte den Tatort großflächig ab...
    Foto: Reiner Drumm

    Die Fahndung nach den beiden am Streit beteiligten Männern führte schnell zum Erfolg: Ermittelt wurden zwei amerikanische Staatsangehörige im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Gegen sie wird nun wegen eines Körperverletzungsdeliktes ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Bad Kreuznach beabsichtigt nicht, Haftbefehl gegen die in Baumholder lebenden Männer zu erlassen, hieß es in einer Pressemitteilung am Freitagnachmittag: „Einen ursächlichen Zusammenhang des Schlages mit dem Tod der Frau ist laut dem vorläufigen Obduktionsergebnis nicht gegeben.“

    ... und versiegelte die Gaststätte.
    ... und versiegelte die Gaststätte.
    Foto: Reiner Drumm

    In einer ersten Pressemitteilung war die Polizei anhand von Zeugenaussagen noch davon ausgegangen, dass die Frau vor der Gaststätte von den beiden Männern angegriffen und dabei schwer verletzt worden sei.

     

     

    Todesfall an Weihnachten 2014: US-Soldat von Totschlagvorwurf freigesprochenNach Todesfall in Baumholder: US-Militärpolizei übernimmt Ermittlungen Todesfall in Gaststätte: Ermittelt wird nur wegen Körperverletzung
    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    9°C - 21°C
    Sonntag

    8°C - 21°C
    Montag

    11°C - 24°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ