40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » An den Gymnasien im Kreis Birkenfeld fehlen vor allem Physiklehrer
  • Aus unserem Archiv

    Kreis BirkenfeldAn den Gymnasien im Kreis Birkenfeld fehlen vor allem Physiklehrer

    Vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern zeichnet sich auch an den Gymnasien im Kreis Birkenfeld auf Dauer ein Lehrermangel ab, der teilweise jetzt schon zu spüren ist. Generell bewegt sich der Unterrichtsausfall zurzeit aber „in einem erträglichen Rahmen“, wie es Werner Lehnen, Leiter des Heinzenwies-Gymnasiums, formuliert.

    Kreis Birkenfeld - Vor allem in den naturwissenschaftlichen Fächern zeichnet sich auch an den Gymnasien im Kreis Birkenfeld auf Dauer ein Lehrermangel ab, der teilweise jetzt schon zu spüren ist. Generell bewegt sich der Unterrichtsausfall zurzeit aber „in einem erträglichen Rahmen“, wie es Werner Lehnen, Leiter des Heinzenwies-Gymnasiums, formuliert.

    Auch wenn idealerweise gar keine Stunde ausfallen sollte: „Es war schon deutlich schlimmer“, blickt Lehnen zurück. Eng wird es an der Heinzenwies mittel- und langfristig vor allem in Physik, Chemie und Informatik, aber auch in Bildender Kunst sowie abgeschwächt in Mathematik. „Es gibt in diesen Fächern einfach zu wenige Lehrer, die deshalb sehr gefragt sind“, bestätigt Lehnen die Einschätzung der Bundesvereinigung der Oberstudiendirektoren.

    Weniger betroffen ist das Heinzenwies-Gymnasium hingegen von der anrollenden Pensionierungswelle, auf die die Vereinigung ebenfalls hingewiesen hat. Danach scheidet an den Gymnasien bundesweit in den nächsten fünf Jahren mindestens ein Fünftel der Pädagogen aus dem Dienst aus. Was laut Vereinigung generell zu einem massiven Lehrermangel führen wird. Pensionierungen stehen auch am Heinzenwies an, aber längst nicht so viele. „Wir haben ein sehr junges Kollegium“, sagt der Schulleiter. Einig ist er sich mit seinen Kollegen mit Blick auf Besoldung und Ausbildung darin, dass die Rahmenbedingungen nicht optimal sind. Dazu zählt er auch die in Rheinland-Pfalz auf 18 Monate verkürzte Referendariat-Zeit.

    Angelika Groeneveld-Olthoff, Leiterin des Göttenbach-Gymnasiums, sieht an ihrer Schule vorerst keine größeren Probleme in den naturwissenschaftlichen Fächern. „Wir sind da sehr gut aufgestellt, es sind in den vergangenen Jahren gerade in diesen Bereichen auch viele junge Lehrer zu uns gekommen“, berichtet sie. Einzige Ausnahme sei Physik, wo auch sie langfristig Engpässe befürchtet. „Da sind schon jetzt wenige Lehrkräfte auf dem Markt. Wer begabt ist, studiert meist nicht aufs Lehramt, sondern Diplom-Physik, weil es da in der Industrie finanziell sehr lukrative Jobs gibt.“ Ein anderes Problem sieht sie in der hohen Belastung der Lehrkräfte. „Die hohe Stundenzahl macht gerade älteren Lehrern oft zu schaffen“, erklärt die Schulleiterin.

    Keine Stellungnahme war vom Gymnasium in Birkenfeld zu erhalten: Wegen einer technischen Panne war das Schulzentrum mehrere Stunden weder telefonisch noch über Internet erreichbar. Dabei wäre ein Kommentar von dort interessant gewesen: Das Birkenfelder Gymnasium hat seit dem Schuljahr 2001/2002 einen mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt. Zur besonderen Förderung von Schülern in Mathematik, Physik, Biologie, Chemie und Informatik stellt das Bildungsministerium ihm sogar zusätzliche Lehrerstunden zur Verfügung.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    9°C - 21°C
    Sonntag

    8°C - 21°C
    Montag

    11°C - 24°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ