• Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Berufungsprozess wegen Drogenhandels: Belastungszeuge war glaubwürdig
  • Berufungsprozess wegen Drogenhandels: Belastungszeuge war glaubwürdig

    Bad Kreuznach/Kreis Birkenfeld. Auch in der Berufungsverhandlung gelang es einem nicht vorbestraften 31 Jahre alten Mann aus dem Kreis Birkenfeld nicht, das Gericht von seiner Unschuld zu überzeugen. Die dritte Strafkammer des Landgerichts verwarf seine Berufung gegen ein Urteil des Amtsgerichtes Idar-Oberstein, das den 31-Jährigen zu einer Bewährungsstrafe von 15 Monaten verurteilt hatte, weil er mit Amphetamin gehandelt haben soll.

    Von unserer Mitarbeiterin Christine Jäckel

    Verteidiger Wolfgang Wehr hatte bei einem Zeugen angesetzt, der ein Kunde des 31-Jährigen gewesen sein soll. In seiner Aussage bei der Polizei und bei der späteren Verhandlung am Amtsgericht hatte sich dieser in Widersprüche verwickelt, und es gab einen Hinweis, dass er innerhalb eines Therapieaufenthaltes wegen einer psychischen Erkrankung behandelt werde. In der Beweisaufnahme vor der dritten Strafkammer bewahrheitete sich diese Annahme aber nicht.

    Das Gericht hatte ein psychiatrisches Gutachten zu dem Zeugen erstellen lassen, der als Handwerker arbeitet. Wie er selbst ausgesagt hatte, war er nach einer erfolgreichen Therapie 2012 wieder rückfällig geworden und konsumierte erneut Cannabis und Amphetamin. Anfang 2013 kaufte er zweimal jeweils 100 Gramm des Aufputschmittels bei dem Angeklagten, erklärte der Zeuge in der aktuellen Verhandlung. "Ich habe das Zeug nicht probiert, ich war froh, dass ich überhaupt etwas bekommen habe, als kleiner Konsument fragt man nicht nach", wies der Mann die Zweifel hinsichtlich seiner Glaubwürdigkeit zurück.

    Denn aus Sicht der Verteidigung erschien es verdächtig, dass der Kunde weder den Stoff hatte probieren noch die Menge kontrollieren wollte. Wie der Sachverständige Dr. Ralf Werner erklärte, litt der Kunde jedoch zu keiner Zeit an einer psychischen Erkrankung. Bei seinem Aufenthalt in einer stationären Einrichtung zur Entgiftung sei lediglich eine psychotische Störung festgestellt worden, die mit Absetzen der Drogen wieder abklinge und die zusätzlich von den Ärzten medikamentös erfolgreich behandelt worden sei. Der Gutachter hatte zudem den Zeugen noch einmal untersucht mit dem Ergebnis, dass keine Psychose vorliegt und demnach auch keine Beeinträchtigung bei den Aussagen des ehemaligen Kunden in Bezug auf den Angeklagten besteht.

    Die Unstimmigkeiten in den Angaben zu Zeiten, Umständen oder Mengen bei den Drogendeals sind nach Ansicht des Gutachters persönlichkeitsbedingt: "Der Zeuge lebt im Hier und Jetzt und macht sich nicht so viele Gedanken über Zukunft und Vergangenheit."

    Für das Gericht unter Vorsitz von Richter Jörg Hampel war zudem entscheidend, dass der Zeuge das Kerngeschehen über drei Jahre kontinuierlich geschildert hatte und es auch keinerlei Motiv für ihn gab, den Angeklagten falsch zu belasten. "Die Aussagen werden außerdem gestützt durch die Erkenntnisse der Ermittler und der Hausdurchsuchung bei dem Angeklagten, bei der eine Waage mit Haschischanhaftungen und Amphetaminspuren in einer Dose gefunden wurden", sagte Richter Hampel. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Michael Fenstermacher (mif)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Dienstag

    5°C - 14°C
    Mittwoch

    8°C - 21°C
    Donnerstag

    10°C - 24°C
    Freitag

    12°C - 26°C
    epaper-startseite
    Nahe-Zeitung.de bei Facebook
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball