40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Syrien-Einsatz ab Januar: Tornado-Piloten aus Büchel üben Aufklärung (Mit Fotos & Video)
  • Aus unserem Archiv

    BüchelSyrien-Einsatz ab Januar: Tornado-Piloten aus Büchel üben Aufklärung (Mit Fotos & Video)

    Der Ernstfall beginnt am 2. Januar: Dann starten Tornado-Besatzungen und Servicepersonal vom Fliegerhorst Büchel zum Einsatz in den Nahen Osten. Die Kampfflugzeuge werden vom türkischen Luftwaffenstützpunkt Incirlik aus gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Nordirak operieren. Unsere Reporter haben mit Piloten, Technikern und dem Geschwaderkommodore gesprochen.

    Von unserem Redaktionsleiter Thomas Brost, Fotograf Kevin Rühle & Videoreporterin Jennifer de Luca

    Im ersten Schwung werden neben je zwei Piloten und Waffensystemoffizieren auch 15 bis 20 Mann an technischem Personal verlegt. Das hat der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 33, Oberst-leutnant Holger Radmann, mitgeteilt. "Maschinen und Personal sind gut vorbereitet", betonte Radmann, der seit Mitte November Chef in Büchel ist.

    Während gestern zur gleichen Zeit vier Tornado-Jets vom Luftwaffenstützpunkt Jagel (Schleswig-Holstein) in den Einsatz verabschiedet wurden, dauern die Vorbereitungen in Büchel an. Insbesondere frischen die Jet-Besatzungen ihre Kenntnisse rund um den Aufklärungsbehälter "Recce-Lite" auf. Normalerweise arbeiten die Piloten in Büchel nicht mit diesem System, aber alle seien sie damit in wenigen Tagen vertraut, erläuterte der Kommodore.

    Was ist der Vorteil eines Aufklärungsflugzeuges gegenüber einer Drohne? "Ein Flugzeug hat eine bessere Flexibilität, es kann auch unterhalb der Wolken Aufnahmen machen", sagte Pilot Samuel N. Der Jet bewege sich "schneller als ein Satellit von A nach B". Der Tornado Recce entwickelt eine Höchstgeschwindigkeit von 1480 km/h auf Meereshöhe und bis zu 2237 km/h auf etwa 11 000 Meter Flughöhe. Die Aufnahmen des hochauflösenden Recce-Lite-Systems werden von Spezialisten am Boden ausgewertet, die keinen direkten Kontakt zu den Jets in der Flugphase haben. Vorteil der Drohne: Sie fliegt ausdauernd lange.

    Samuel N., der fest mit einem Einsatz im neuen Jahr rechnet, geht davon aus, dass die Luftfahrzeugbesatzungen maximal zwei Monate in der Türkei stationiert werden, ehe sie von ausgeruhten Kräften abgelöst werden. Kommodore Radmann kalkuliert, dass die Bücheler mindestens für vier bis sechs Monate in die Koalition der Willigen eingebunden sein werden. Wie groß der personelle Aufwuchs während des Mandates sein wird, entscheide sich, "wie sich die Operation entwickelt und wie viele Ressourcen benötigt werden." Die Bücheler stimmen sich eng mit dem Taktischen Luftwaffengeschwader 51 in Jagel ab, das die Federführung hat.

    Heikel wird die Mission ohnehin aufgrund der Tatsache, dass im definierten Luftraum mehrere Nationen teilweise unabhängig voneinander agieren. Und weil die russische Regierung nach dem Abschuss eines ihrer Kampfflugzeuge durch die Türkei angekündigt hat, das hochmoderne Luftabwehrsystem S-400 an der syrischen Küste zu installieren. Ein Problem für die Sicherheit der Bücheler Piloten? "Nein", sagte Radmann bestimmt, "es wird Absprachen geben, wer den Luftraum nutzt." Die deutschen Einsatzkräfte wollten "nicht eskalieren, sondern das Vorfahrtsrecht beachten."

    Erschwerte Bedingungen in der Türkei: Bücheler Soldaten kämpfen mit den Putsch-Folgen Interview mit Chef der Nato-Luftstreitkräfte in Incirlik: Infos für Familien sind sehr wichtigAuslandseinsatz: Büchel schickt weitere Soldaten in den Nahen OstenVideo: Start der Tornados aus BüchelErfolgreicher Start vom Fliegerhorst Büchel: Tornados haben Einsatz begonnen (Mit Video)weitere Links
    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    11°C - 21°C
    Montag

    12°C - 21°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    Mittwoch

    16°C - 29°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige