40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » St. Martin will kein Geld für Personal zahlen
  • St. Martin will kein Geld für Personal zahlen

    Cochem/Landkern. Kein Geld für Personal an der Kindertagesstätte St. Servatius in Landkern will St. Martin Düngenheim ausgeben. Der St.-Martin-Ableger St. Hildegardishaus, der die Kita als freier Träger plangemäß am 1. Januar 2017 übernehmen soll, hat einen Antrag an den Kreis auf Kostenübernahme gestellt.

    Dadurch würde St. Martin den zehnprozentigen Anteil - er wird zurzeit vom abgebenden Träger, dem Bistum, erbracht - nicht zahlen müssen. Das würde Mehrkosten von 58 000 Euro jährlich ...

    Lesezeit für diesen Artikel (409 Wörter): 1 Minute, 46 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Cochem/Zell bei Facebook
    Regionalwetter
    Freitag

    1°C - 8°C
    Samstag

    -3°C - 4°C
    Sonntag

    -4°C - 3°C
    Montag

    -4°C - 3°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige