40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Pfarrhaus: Förderverein will Geld sammeln
  • Aus unserem Archiv

    CochemPfarrhaus: Förderverein will Geld sammeln

    In Cochem hat sich ein Förderverein für das Pfarrzentrum St. Martin gegründet. Der neue Verein will helfen, Gelder für den angedachten Um- und Ausbau des bisherigen Pfarrhauses an der katholischen Kirche zu einem Pfarrzentrum zu sammeln. Vorsitzender des Fördervereins wurde der Cochemer Rechtsanwalt Bernhard Theisen, 50 Interessierte besuchten die Gründungsversammlung.

    Cochemer Gläubige wollen Geld für den Umbau des Pfarrhauses sammeln.
    Cochemer Gläubige wollen Geld für den Umbau des Pfarrhauses sammeln.
    Foto: Kevin Rühle

    Von Dieter Junker

    "Uns geht es darum, heute zu zeigen, dass die Gemeinde ihr Pfarrheim erhalten und zu einem zukunftsfähigen und lebendigen Zentrum ausbauen will", betonte Hilde Roters bei der Gründungsversammlung des Fördervereins im Cochemer Kapuzinerkloster. Hilde Roters gehört zu dem Initiativkreis, der im September 2013 gegen den ursprünglich geplanten Verkauf des Pfarrhauses Unterschriften gesammelt hat. Diese Pläne hatte die Pfarrgemeinde aufgrund der Proteste in der Bevölkerung im Dezember aufgegeben.

    "Ein Grund für die Entscheidung des Verwaltungs- und des Pfarrgemeinderates für den Verkauf des Pfarrhauses war der Geldmangel. Daran hat sich nichts geändert, darum brauchen wir einen solchen Förderverein", machte Hilde Roters bei der Gründungsversammlung klar. Der Initiativkreis hatte darum alle, die sich damals an der Unterschriftenaktion beteiligt hatten, angeschrieben. 550 Briefe wurden verschickt, rund 50 Interessierte waren zu dem Treffen im Kapuzinerkloster gekommen, um den Förderverein ins Leben zu rufen.

    "Unser Ziel ist es, hier in Cochem dafür zu sorgen, dass das Pfarrhaus zu einem attraktiven Zentrum wird, in dem die vielen Gruppen unserer Gemeinde einen Raum finden und wo neue Impulse entstehen können", meinte Hilde Roters. Die Amtskirche befinde sich in einer tiefen Krise, dies dürfe aber nicht zu einer Untergangsstimmung führen. "Ich habe die Hoffnung, dass diese Krise auch wieder überwunden wird. Und ein solches Pfarrzentrum wäre ein Zeichen der Hoffnung und ein positives Signal", ist sie überzeugt.

    Dies unterstützte auch Pfarrer Markus Arndt. "Wir sollten nun gemeinsam überlegen, wie ein Stück Zukunft in der Pfarrei gesichert werden kann. Darum soll heute hier ein tatkräftiges Zeichen gesetzt werden", meinte er im Kapuzinerkloster.

    Die Regularien für den neuen Verein, also Satzung, Vorstandswahlen oder Mitgliedsbeiträge, waren rasch erledigt. Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder des Fördervereins den Rechtsanwalt Bernhard Theisen, sein Stellvertreter ist Frank Wagner. Als Schatzmeister wird künftig Manfred Johann tätig sein, Schriftführer wurde Werner Kranz. Ralf Heigwer, Gabi Meurer, Helmut Laux und Vera Marx komplettieren als Beisitzer den neuen Vorstand.

    Nun gilt es, Mitglieder und Gelder für den Förderzweck zu werben, wie Altbürgermeister Herbert Hilken, der als Versammlungsleiter fungierte, betonte. In der Pfarrkirche sollen demnächst auch Mitgliedsanträge für den Förderverein ausliegen, kündigte der Verein an. Mindestens 750 000 Euro soll der Umbau des Pfarrhauses kosten, wobei derzeit noch keine konkreten Pläne dafür vorliegen. Das Bistum wird aber nur die Kosten, die für Verwaltungsräume entstehen, bezuschussen. Die Pfarrei selbst kann aus Eigenmitteln ein solches Projekt allerdings nicht stemmen.

    "Im Vorfeld gab es vielleicht Meinungsverschiedenheiten zwischen den Pfarrgremien und dem Initiativkreis. Aber nun wollen wir alle an einem Strick ziehen", kündigte Hilde Roters an. Und der neue Vorsitzende machte deutlich: "Wir sind hier kein Gegengremium, sondern wir wollen gemeinsam mit der Pfarrgemeinde etwas erreichen", so Bernhard Theisen. Und er kündigte an: "Wir wollen vor allem viel Geld einsammeln."

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige