40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Karl Heinz Simon erneut zum Bürgermeister gewählt
  • Karl Heinz Simon erneut zum Bürgermeister gewählt

    Zell. Karl Heinz Simon (SPD) ist alter und neuer Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Zell. Der Amtsinhaber und einzige Bewerber um das Amt sicherte sich 75,5 Prozent der Stimmen. 24,5 Prozent der Wähler stimmten mit Nein. Nun geht Simon in seine dritte Amtszeit als Chef der VG. Gewählt ist er für acht Jahre. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,8 Prozent.

    Foto: David Ditzer

    Von unserem Redakteur David Ditzer

    Es dauerte ziemlich lange, bis die letzten der 29 Wahlbezirke in der VG Zell ausgezählt waren. Doch als um 20.13 Uhr das letzte Ergebnis einging, war die Erleichterung bei Amtsinhaber Karl Heinz Simon groß. "Das ist ein tolles Ergebnis, und ich denke, ich kann auch froh darüber sein, dass mich drei von vier Wählern in der Verbandsgemeinde gewählt haben", sagte der SPD-Mann.

    Den ganzen Tag über war der Amtsinhaber schon nervös, obwohl er als einziger Kandidat angetreten war. Er habe zwar einen Teil des Tages bei einem Brunch verbracht, aber sei trotzdem unruhig gewesen. "Man schaut doch ständig auf die Uhr."

    Erwartungsgemäß schnitt Simon, der 58-jährige Pündericher, in den Hunsrückdörfern seiner VG schlechter ab als an der Mosel. Zu den ersten Gratulanten zählten seine Frau Ilse und sein Sohn Stephan. Simon bedankte sich ganz herzlich bei allen, die ihn vor der Wahl unterstützt hatten, "und bei allen, die heute mitgefiebert haben". Sosehr sich Karl Heinz Simon über das gute Gesamtergebnis freute, sosehr betrachtet er es auch als "Auftrag und Verpflichtung für die kommenden acht Jahre". Simon sicherte unmittelbar nach seiner Bestätigung im Amt zu, "dass ich weiter daran arbeiten werde, die Region Zeller Land nach vorne zu bringen", und zwar gemeinschaftlich. Mit allen politischen Kräften, mit den Menschen an der Mosel und im Hunsrück, will Simon viel bewegen. Zu tun gibt es genug, die Stichworte lauten unter anderem: Ferienpark Marina Weingarten und Neubau eines Verwaltungsgebäudes im Zusammenspiel mit der Stadt Zell. Karl Heinz Simons Ehefrau Ilse sagte nach der Wahl, sie werde ihrem Mann weiter den Rücken stärken. "Das haben wir jetzt 16 Jahre lang geübt, dann bekommen wir das die nächsten acht auch noch hin."

    Gegenwind für Zells VG-Chef Simon im Hunsrück: Trägt Windkraft Teilschuld?
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Cochem/Zell bei Facebook
    Regionalwetter
    Montag

    14°C - 24°C
    Dienstag

    12°C - 25°C
    Mittwoch

    14°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 28°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige