40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Jürgen Hoffmann ist neuer Chef der Kreis-FDP
  • Aus unserem Archiv

    ZilshausenJürgen Hoffmann ist neuer Chef der Kreis-FDP

    Der 33 Jahre alte Jürgen Hoffmann aus Sosberg ist neuer Vorsitzender der Cochem-Zeller FDP. Mit 16 Jastimmen und zwei Enthaltungen wählten ihn die Freien Demokraten bei ihrem Kreisparteitag am Sonntag im Zilshausener Landgasthof „Zur Post“ zum Nachfolger von Karsten Holz. Der Zilshausener Holz trat aus familiären Gründen nicht mehr zur Wahl an. Von 1996 bis 2002 und 2008 bis Sonntag war der ehemalige Verwaltungsdirektor Vorsitzender der Cochem-Zeller Liberalen.

    Glück auf, Hand drauf: Jürgen Hoffmann (rechts) übernimmt den Vorsitz der Cochem-Zeller FDP von Karsten Holz (links). Thomas Auler gratuliert.
    Glück auf, Hand drauf: Jürgen Hoffmann (rechts) übernimmt den Vorsitz der Cochem-Zeller FDP von Karsten Holz (links). Thomas Auler gratuliert.
    Foto: David Ditzer

    Zilshausen - Der 33 Jahre alte Jürgen Hoffmann aus Sosberg ist neuer Vorsitzender der Cochem-Zeller FDP. Mit 16 Jastimmen und zwei Enthaltungen wählten ihn die Freien Demokraten bei ihrem Kreisparteitag am Sonntag im Zilshausener Landgasthof „Zur Post“ zum Nachfolger von Karsten Holz. Der Zilshausener Holz trat aus familiären Gründen nicht mehr zur Wahl an. Von 1996 bis 2002 und 2008 bis Sonntag war der ehemalige Verwaltungsdirektor Vorsitzender der Cochem-Zeller Liberalen.

    Schweigen in der Gaststube, wo 18 von 47 Cochemer-Zeller Liberalen zu ihrem Kreisparteitag zusammengekommen sind. Schweigen, wie es der Anstand gebietet. Grund: Der scheidende Vorsitzende Karsten Holz schildert, warum er sein Amt niederlegt. Er braucht mehr Zeit und volle Konzentration, damit er sich um ein schwer erkranktes Familienmitglied kümmern kann. So, wie er sein Amt in den vergangenen acht Monaten geführt habe, könne es nicht weitergehen. Holz sagt: „In Zeiten, in denen die Partei darniederliegt, kann man nicht mal den Kreisvorsitz schleifen lasen.“ Deshalb ist der Rückzug von der Parteispitze für den 70-Jährigen der einzig mögliche Schritt.

    Die fällige Wahl leitet Thomas Auler, Bezirks- und Landesvize der FDP sowie Vorsitzender der Liberalen des Rhein-Hunsrück-Kreises. Über viele Jahre hat er liberale Politik im Lokalen Seite an Seite mit seinem „Freund Karsten“ gestaltet. Entsprechend emotional bedankt er sich bei ihm für alles.

    Einziger Kandidat, den die Cochem-Zeller Liberalen für die Holz-Nachfolge nominieren, ist Jürgen Hoffmann aus Sosberg. Der Diplom-Volkswirt, ledig, kinderlos, seit neun Jahren in der FDP, arbeitet bei einer Bank in Luxemburg, weshalb er unter der Woche meist in Trier ist, wo er einen Zweitwohnsitz hat. Diese räumliche Distanz ruft im Saal einige Bedenken hervor, die Dr. Hans-Georg Schuh, Fraktionssprecher der FDP im Zeller Verbandsgemeinderat, schnell zerstreut. Bislang habe Hoffmann noch kein einziges Mal gefehlt – seit knapp zwei Jahren sitzt er für seine Partei im VG-Rat. Entsprechend groß fällt letztlich auch das Vertrauen der Liberalen in den Neuen aus.

    Der sagt: „Ich möchte unsere Politik vor allem an den Hoffnungen der Menschen in unserer Region ausrichten.“ Im Falle der bevorstehenden Fusion für die VG Treis-Karden heißt das aus seiner Sicht, die maximal mögliche Bürgerbeteiligung zu fordern.

    Von unserem Redakteur David Ditzer

    Cochem Zell
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige