40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Big Band der Bundeswehr spielt in Cochem
  • Big Band der Bundeswehr spielt in Cochem

    Cochem. Am 29. Juni können sich Cochem und die Region auf einen ganz besonderen Abend freuen. Denn dann gastiert die Big Band der Bundeswehr an der Mosel. Dann sind Swing, Rock und Pop vom Feinsten angesagt. Der Endertplatz bietet dazu den perfekten Rahmen für eine Show der Superlative.

    Sie freuen sich auf den Auftritt der Big Band der Bundeswehr in Cochem (von links): Stadtbürgermeister Wolfgang Lambertz, Lions-Club-Vorsitzender Lothar Schmidt, VG-Bürgermeister Helmut Probst und Hauptmann Johannes M. Langendorf vom Management der Big Band der Bundeswehr.  Foto: Dieter Junker
    Sie freuen sich auf den Auftritt der Big Band der Bundeswehr in Cochem (von links): Stadtbürgermeister Wolfgang Lambertz, Lions-Club-Vorsitzender Lothar Schmidt, VG-Bürgermeister Helmut Probst und Hauptmann Johannes M. Langendorf vom Management der Big Band der Bundeswehr.
    Foto: Dieter Junker - Dieter Junker

    "Als der Wunsch aufkam, in Cochem aufzutreten, haben wir sehr gerne zugesagt", betont Stabshauptmann Thomas Ernst vom Tourmanagement der Big Band der Bundeswehr. Und dafür gibt es Gründe: "Hier hatten wir schon exzellente Konzerte, die Akzeptanz für die Bundeswehr ist hier sehr hoch, die Region ist eine Touristenhochburg und die Stadt Cochem steht für Professionalität. Dazu kommt ein geniales Publikum und auch der Platz ist für einen solchen Auftritt sehr gut geeignet."

    Initiator des Auftritts der Big Band der Bundeswehr ist der Lions-Club und dessen aktueller Vorsitzender Lothar Schmidt aus Ellenz-Poltersdorf. "Cochem ist eine Stadt, in der sich die Bundeswehr wohlfühlt und die bisherigen Konzerte der Big Band in Cochem, sowohl 1996 wie auch 2008, waren große Erfolge und stießen auf eine hervorragende Resonanz", macht Schmidt deutlich, der als früherer Kommodore in Büchel natürlich der Bundeswehr auch sehr verbunden ist. "Darum wollen wir der Stadt und dem Umfeld etwas Gutes tun", so der Lions-Club-Vorsitzende.

    Etwas Gutes tun will der Lions-Club aber auch für Flüchtlinge. Denn der Auftritt der Big Band ist ein Benefizkonzert. Der Erlös geht zu 100 Prozent in die Flüchtlingshilfe. "Der Eintritt ist frei, aber wir freuen uns natürlich über Spenden während des Auftritts, denn die Unterstützung der Menschen in Not ist wichtig und da wird Geld gebraucht", macht Lothar Schmidt deutlich. Und auch die Big Band unterstützt diesen Gedanken. "Das ist für uns auch ein guter Zweck, für den wir gerne tätig werden", betont Thomas Ernst.

    21 Open-Air-Auftritte absolviert in diesem Jahr die Big Band der Bundeswehr. Da steht Cochem in einer Reihe mit Auftritten in Potsdam, Oberstdorf oder St. Peter-Ording. 23 Musiker unter der Leitung von Bandleader Timor Oliver Chadik und begleitet von der sambischen Sängerin Bwalya Chimfwembes werden in Cochem auftreten. "Es ist kein Konzertsaal unter freiem Himmel, es wird keine Bestuhlung geben", erläutert Thomas Ernst. Und auch eins ist ihm wichtig: "Wer Marschmusik erwartet, der wird enttäuscht." Doch wer beswingte Musik in tollen Arrangements mag, der wird im Juni in Cochem voll auf seine Kosten kommen. Stadtbürgermeister Wolfgang Lambertz jedenfalls freut sich: "Das wird für Cochem ein ganz besonderes Event." dj

    26 Profimusiker bilden die Big Band der Bundeswehr. Dazu gehören auch acht Bühnentechniker, zwei Berufskraftfahrer, ein Tonmeister und ein Monitormann. Die Big Band der Bundeswehr wurde 1971 auf Initiative des damaligen Bundesverteidigungsministers Helmut Schmidt gegründet und ist das Showorchester der Bundeswehr.

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Cochem/Zell bei Facebook
    Regionalwetter
    Samstag

    19°C - 26°C
    Sonntag

    18°C - 28°C
    Montag

    16°C - 27°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige