40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » Aktion Tagwerk: Grundschüler engagieren sich tatkräftig für Afrika
  • Aktion Tagwerk: Grundschüler engagieren sich tatkräftig für Afrika

    Mittelstrimmig. Das Infomobil der Aktion Tagwerk hat kürzlich in der Grundschule in Mittelstrimmig Station gemacht. Seit einigen Jahren beteiligen die Strimmiger Schüler sich mit einem Spendenlauf an dem Hilfsprojekt "Dein Tag für Afrika", das Bildungsprojekte in fünf afrikanischen Ländern unterstützt.

    Foto: upw

    Von unserer Mitarbeiterin Ulrike Platten-Wirtz

    Damit die Strimmiger Grundschüler sich besser vorstellen können, wie die Kinder, die durch das Projekt unterstützt werden, im Alltag leben, haben drei FSJ-lerinnen der Tagwerkgruppe jede Menge Informationen und Anschauungsmaterial mitgebracht.

    Schon beim Betreten der Eingangshalle schlagen dem Besucher afrikanische Trommelklänge entgegen. Den Trommeln folgend entdeckt man im Feierraum im Untergeschoss die Schüler der dritten und vierten Klassen, die gerade mit großem Spaß dabei sind, das typisch afrikanische Musikinstrument auszuprobieren. Aber damit nicht genug. Zum Infomobil gehört nämlich noch ein Afrikaparcours, bei dem die Schüler anhand von Alltagsgegenständen und Spielen aus den Projektländern Afrika mit allen Sinnen erleben und erfahren können.

    Kim und Emely versuchen, geflochtene Körbe auf ihren Köpfen zu balancieren, bevor sie sich den afrikanischen Spielzeugen zuwenden, die aus Blechdosen und Bananenbaumrinde hergestellt wurden. Während Magdalena typisch afrikanische Kleidungsstücke anprobiert und anschließend versucht, eine Puppe in einem Tragetuch zu transportieren, werfen Hendrik und Finn sich einen Ball aus Bananenbaumrinde und Stroh zu. Lutz und Jonas erleben Afrika derweil mit ihrem Geruchs- und Tastsinn. In Fühl- und Duftboxen, die ebenfalls zum Parcours gehören, befinden sich typische Gewürze wie Curry, Zimt und Nelken, aber auch Kaffeebohnen, Mais und Reis.

    Während die Großen im Feierraum mit dem Parcours beschäftigt sind, lauschen die jüngeren Schüler gespannt einem Diavortrag, bei dem die FSJ-lerinnen viele spannende Informationen parat haben und außerdem von ihren persönliche Erfahrungen auf einer Projektreise nach Ruanda berichten. Das Infomobil ist Teil der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit von Aktion Tagwerk. Zur Vorbereitung auf den Aktionstag "Dein Tag für Afrika" besuchen Mitarbeiter im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) mit dem Infomobil Schulen in der ganzen Bundesrepublik und präsentieren die Hilfsprojekte in Afrika. Dabei stehen Probleme und Herausforderungen der Menschen in den Projektländern Burundi, Ghana, Ruanda, Südafrika und Uganda im Vordergrund. Unterstützt werden in diesem Jahr auch Sprach- und Kulturkurse für Flüchtlinge in Deutschland.

    Neben Interessantem rund um Afrika werden auch die Teilnahmemöglichkeiten am Aktionstag erläutert, der am Dienstag, 21. Juni, stattfindet und an dem sich die Strimmiger Berg-Schule auch diesmal wieder beteiligen will.

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Cochem/Zell bei Facebook
    Regionalwetter
    Samstag

    -4°C - 4°C
    Sonntag

    -5°C - 2°C
    Montag

    -3°C - 2°C
    Dienstag

    -1°C - 4°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige