• Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mittelmosel
  • » A48: Wieder fährt ein Paketfahrer in einen Lkw
  • A48: Wieder fährt ein Paketfahrer in einen Lkw

    Ulmen/Mehren. Schwere Verletzungen zog sich der Fahrer eines Klein-Lkws zu, als er am Donnerstag gegen 20 Uhr auf der A48 zwischen den Anschlussstellen Ulmen und Mehren in Richtung Saarbrücken auf einen Sattelzug auffuhr.

    Foto: Feuerwehr

    Der 39-jährige Mann aus dem Landkreis Vulkaneifel wurde im Fahrzeug eingeklemmt und konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Ulmen aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Daun eingeliefert. Der Fahrer des vorausfahrenden polnischen Sattelzuges blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30000 Euro.

    Die Standspur sowie die rechte Fahrspur der A48 waren für 2,5 Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde auf dem linken Fahrstreifen an der Unfallstelle in Richtung Trier/Saarbrücken vorbeigeführt. Im Einsatz befanden sich das DRK Daun mit Notarzt, die Freiwillige Feuerwehr Ulmen, DRK Kaisersesch, Autobahnmeisterei Kaisersesch und die Polizeiautobahnstation Schweich. Der Klein-Lkw wurde durch ein regionales Bergungsunternehmen geborgen.

    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Cochem/Zell bei Facebook
    Regionalwetter
    Sonntag

    15°C - 23°C
    Montag

    13°C - 21°C
    Dienstag

    11°C - 21°C
    Mittwoch

    12°C - 21°C
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach