40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Thürer Teenager ist Deutscher Vogelzuchtmeister
  • Thürer Teenager ist Deutscher Vogelzuchtmeister

    Thür. Martin Kedak ist Deutscher Meister. Vor wenigen Tagen hat der 15-Jährige Thürer bei der 66. Deutschen Meisterschaft des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter-Bundes (DKB) in Bad Salzuflen mit seinem Erlenzeisig den Titel errungen.

    Martin Kedak und sein Erlenzeisig: Der 15-jährige Thürer hat bei den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter-Bundes den Titel errungen.
    Martin Kedak und sein Erlenzeisig: Der 15-jährige Thürer hat bei den Deutschen Meisterschaften des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter-Bundes den Titel errungen.
    Foto: Elvira Bell

    Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell

    Martin Kedak ist Deutscher Meister. Vor wenigen Tagen hat der 15-Jährige Thürer bei der 66. Deutschen Meisterschaft des Deutschen Kanarien- und Vogelzüchter-Bundes (DKB) in Bad Salzuflen mit seinem Erlenzeisig den Titel errungen. Insgesamt hatte der Schüler der IGS Plaidt vier seiner Prachtexemplare zur Begutachtung vorgestellt.

    Der Erlenzeisig des jungen Thürers war mit 93 von 100 möglichen Punkten bewertet worden. Nach hervorragenden Ergebnissen, die für eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erforderlich waren, wurden die Erwartungen, die Kedak in seine Zucht gesetzt hatte, nun erfüllt.

    Seit rund fünf Jahren widmet sich Kedak bereits dem Hobby Vogelzucht. Seinerzeit hatte er zusammen mit seinem Vater bei der traditionellen Vogelbörse des Kanarienzucht- und Vogelschutzvereins 1974 in Mendig ein Pärchen Zebrafinken gekauft. Von da ließ das Hobby Vater und Sohn nicht mehr los; die Vogelzucht nahm ihren Lauf. Mittlerweile kann Martin Kedak beachtliche Zucht- und Ausstellungserfolge vorweisen. Bereits im Dezember 2010 hatte der Teenager mit seinen Zebrafinken den Titel des Landesverbandsmeisters sowie einen Titel als Klassensieger errungen. Die Deutsche Meisterschaft ist nun das Glanzlicht. Die tägliche Arbeit des jungen Züchters, die sich durch eine große Liebe für die Vögel und durch sein Fingerspitzengefühl auszeichnet, wurde mit dem Medaillensieg gekrönt.

    Auf das Prozedere der Meisterschaft hatte Martin Kedak seine gefiederten Schützlinge sorgfältig vorbereitet. Normalerweise leben seine Vögel im Garten der Kedaks in großen, selbst gebauten Außenvolieren aus massivem Holz. Doch bereits einige Wochen vor dem Ausstellungstermin hatte Kedak die Vögel aus der Voliere herausgenommen, um sie an die genormten Ausstellungskäfige und auch an Lärm der Ausstellungsbesucher zu gewöhnen. Auch künftig will er seine Vögel nach dem Ende der Zuchtsaison bei speziellen Schauen präsentieren. Fest im Visier hat er die Deutsche Meisterschaft im kommenden Jahr: "Ich würde mich freuen, wenn ich erneut an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen könnte."

    Martin Kedak und sein Vater Georg gehören dem Kanarienzucht- und Vogelschutzverein 1974 in Mendig an. Martin Kedak ist das jüngste der 21 Vereinsmitglieder - und das erste, dem es gelungen ist, nach dem zweifachen Deutschen Meister und langjährigen Ersten Vorsitzenden des Vereins, Rainer Mayer, den Titel wieder nach Mendig zu holen. Nach Möglichkeit verpassen Georg und Martin Kedak keine Vereinsversammlung, die immer am ersten Freitag im Monat im Deutschen Haus in Mendig stattfinden. Angetan sind sie auch vom regen Vereinsleben. "Die Fachvorträge sind sehr interessant", erzählt der junge Vogelzüchter. "Die erfahrenen Züchter geben mir hilfreiche Tipps, auch in Bezug auf Futterpflanzen."

    Begeistert zeigt sich auch Rainer Mayer von dem Jungzüchter und seinem nicht selbstverständlichen Engagement, jeden Tag mehrere Stunden für seine Vögel da zu sein. "Martin macht das Ganze mit Leib und Seele. Wir sind stolz auf ihn!"

    Trotz des hohen Zeitaufwands macht sein Hobby dem pflichtbewussten Teenager viel Spaß. Insbesondere die Aufzucht der Jungen sowie das farbenprächtige Gefieder und die Körperform und -haltung der kleinen Vögel faszinieren ihn dabei. Anerkennung zollen ihm neben den Vereinskameraden auch seine Freunde. Ab und an verkauft Martin Kedak auch einige seiner Vögel - wenn er weiß, dass sie in gute Hände kommen.

    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Mayen/Andernach bei Facebook
    Regionalwetter
    Samstag

    16°C - 25°C
    Sonntag

    15°C - 22°C
    Montag

    17°C - 26°C
    Dienstag

    18°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige