40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » SicheRZuhause: Einbrecher achten vor allem auf die Verkehrsanbindung
  • SicheRZuhause: Einbrecher achten vor allem auf die Verkehrsanbindung

    Kreis MYK. Die Gesamtzahl aller Einbrüche ist in den vergangenen drei Jahren in unserer Region relativ konstant geblieben. Allerdings hat die Zahl der Wohnungseinbrüche zuletzt zugenommen. Die Täter schlugen im vergangenen Jahr 1217-mal im Kreis Mayen-Koblenz zu (Firmen, Schulen, Autos etc.). Ein Viertel davon waren Einbrüche in Wohnungen und Häuser (318) - ganze 66 Fälle mehr als im Jahr 2014 (252). Tendenz fürs laufende Jahr: weiter steigend.

    Beim Blick in die Übersicht, welche Orte in unserer Region besonders stark betroffen waren, führen die Städte Mayen, Andernach und Mendig die Liste an. Claudia Müller vom Polizeipräsidium Koblenz ...

    Lesezeit für diesen Artikel (761 Wörter): 3 Minuten, 18 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Mayen/Andernach bei Facebook
    Regionalwetter
    Freitag

    10°C - 18°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 16°C
    Montag

    7°C - 16°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige