40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Mayen: Frühtracht-Honig überzeugt mit guter Qualität
  • Aus unserem Archiv

    MayenMayen: Frühtracht-Honig überzeugt mit guter Qualität

    Die Imker des Imkerverbandes Rheinland sowie des Imkerverbandes Nassau nutzen gerne die Gelegenheit, ihre selbst erzeugten Honige zu den zweimal jährlich stattfindenden Bewertungen beim Landesimkerverband einzureichen.

    Gertrud Schwindling, Mitarbeiterin des Imkerverbandes Rheinland (links), Dirk Franciszak, Vorsitzender des Imkerverbandes (2. von links) und Honigobfrau Marianne Kehres (2. von rechts) sehen den beiden Prüfern Bernd Niederhausen (3. von links) und Imkermeister Frank Hartwig bei der Bewertung des Frühtrachthonigs zu.  Foto: Elvira Bell
    Gertrud Schwindling, Mitarbeiterin des Imkerverbandes Rheinland (links), Dirk Franciszak, Vorsitzender des Imkerverbandes (2. von links) und Honigobfrau Marianne Kehres (2. von rechts) sehen den beiden Prüfern Bernd Niederhausen (3. von links) und Imkermeister Frank Hartwig bei der Bewertung des Frühtrachthonigs zu.
    Foto: Elvira Bell

    Von unserer Mitarbeiterin Elvira Bell

    Jetzt wurden 129 sogenannte Frühtrachthonige in Mayen von zehn ausgewählten Prüfern in Zweiergruppen anonym beurteilt. Die Honige können daher also nicht einem Imker zugeordnet werden.

    "Diese zentralen Honigprüfungen gibt es seit etwa 15 Jahren", erklärt Marianne Kehres. "Die Teilnahme bietet den Imkern die Möglichkeit, eine Rückmeldung über den Erfolg der eigenen Praxis zu erfahren. Die Ergebnisse zeigen, in welchem Umfang die Anforderungen erfüllt und wo gegebenenfalls noch Optimierungen möglich sind", führt die Honigobfrau weiter aus. "Imkern, die sich kontinuierlich an solchen Prüfungen beteiligen, unterlaufen keine Fehler mehr."

    Zu den Honigbewertungen anlässlich der jährlichen Honigprämierung werden nur vom Verband ausgebildete Honigsachverständige, Imkermeister oder Laboranten des Institutes für Bienen und Imkerei Mayen, die täglich mit der Kontrolle und Analyse von Honig befasst sind, zugelassen.

    Die Prüfung der jährlich rund 300 eingereichten Lose (ein Honiglos sind vier Gläser à 500 Gramm) verläuft laut Marianne Kehres immer nach dem gleichen Schema.

    Die Honige selbst hingegen unterscheiden sich schon. Frühtracht-Honige kristallisieren schneller und werden in der Regel in einer festen Konsistenz (kristallisiert) eingereicht. Sommertrachten mit häufig höheren Anteilen an Honigtau (Waldhonig) oder Akazie werden dagegen in flüssiger Konsistenz eingereicht und sind daher in manchen Punkten entsprechend anders zu bewerten.

    Von den vier eingereichten Honiggläsern wurde bereits im Vorfeld ein Glas für die Qualitätskontrolle ins Labor des Dienstleitungszentrums Ländlicher Raum in Mayen, eingereicht. Die Laborergebnisse lagen den Prüfern am Bewertungstag bereits vor. Die restlichen drei Gläser wurden sodann einer strengen Sinnesprüfung und anschließenden Bewertung unterzogen. Diese umfasst die sieben Hauptkriterien: Aufmachung des Honigglases, Sauberkeit, Zustand des Honigs, Geruch und Geschmack. Hinzu kommen der Wassergehalt und die Invertaseaktivität (Enzymhaltigkeit), die im Labor gemessen wurden. "Die Frühtracht zeichnet sich in diesem Jahr durch insgesamt hohe Qualitäten, aber regional recht unterschiedliche Quantitäten aus", erklärt Kehres. "Erfolgreiche Teilnehmer der Honigprämierung werden am 25. Oktober in Köln beziehungsweise am 8. November dieses Jahres in Kottenheim mit Urkunden und Kammermedaillen ausgezeichnet", betont Gertrud Schwindling, Mitarbeiterin des Imkerverbandes Rheinland.

    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    17°C - 26°C
    Freitag

    11°C - 23°C
    Samstag

    11°C - 19°C
    Sonntag

    11°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige