40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Kürrenberger Narren feiern bunte Sitzung
  • Kürrenberger Narren feiern bunte Sitzung

    Kürrenberg. Die Kürrenberger Narren feierten bereits ihre dritte Kappensitzung dieses Jahres. Unter dem Motto "Die ganze Welt, ob Groß, ob Klein, laden wir zum Feiern ein" bestreitet der Kürrenberger Karnevalsverein (KKV) die Session.

    Mohr und Möhrchen unterhielten mit dem Vorsitzenden des KKV, Michael Gotthardt (Mitte), die voll besetzte Narrhalla.
    Mohr und Möhrchen unterhielten mit dem Vorsitzenden des KKV, Michael Gotthardt (Mitte), die voll besetzte Narrhalla.
    Foto: Patrick Grosse

    Von unserem Mitarbeiter Patrick Grosse

    Die Kürrenberger Narren feierten bereits ihre dritte Kappensitzung dieses Jahres. Unter dem Motto "Die ganze Welt, ob Groß, ob Klein, laden wir zum Feiern ein" bestreitet der Kürrenberger Karnevalsverein (KKV) die Session. Der stellvertretende Vorsitzende Ralf Hartung begrüßte als Sitzungspräsident die zahlreichen Gäste in der voll besetzten Kürrenberger Schützenhalle.

    Das Programm begann mit dem Auftritt der M&Ms, der Kindergarde des Kürrenberger Karnevalsvereins. Unter der Leitung von Nicole Hartung und Jenny Kaliszan zeigten die 13 Mädchen ihr Können auf der Bühne. Dabei hatten sie auch sichtlich Spaß und begeisterten das Publikum. Mit einem dreifachen "Körmeresch Mayoh" verließen die kleinen Jecken die Schützenhalle.

    Es folgte die erste Büttenrede des Abends. Auch in diesem Jahr hatte sich Michael Cremer aus Kürrenberg ein Programm ausgedacht. Er trat auf als Luigi, der Eisverkäufer, und erzählte aus seinem Leben. Als Italiener in Deutschland war für Luigi das Thema Fußball von besonderer Bedeutung. "Du musst dich entscheiden, ich oder der Fußball", soll seine Frau gefordert haben. "Ich werde dich vermissen", antwortete Luigi und hatte die Lacher auf seiner Seite.

    Weiterhin begrüßte Sitzungspräsident Hartung mehrere befreundete Karnevalsvereine. Der KKV besteht seit drei Jahren und hat sich seither einen Namen im karnevalistischen Treiben der Region gemacht.

    Ebenfalls seit drei Jahren gehört das Funkenmariechen Katrin Gäb zum KKV. Gäb begeisterte mit schnellen agilen Bewegungen auf der Bühne. So landete sie problemlos aus dem Sprung im Spagat. Nach einer kurzen Atempause war das Funkenmariechen zu einer Zugabe bereit. Mit ihren ausgefallenen Kostümen überraschte die Tanzgarde des KV Reudelsterz. Vier Mädchen und zwei Jungs erzählten zu eingängigen Popsongs die Geschichte von Schneewittchen und den sieben Zwergen.

    Die KKV lag gut in der Zeit, sodass der Mayener Prinz noch auf sich warten ließ. Mohr und Möhrchen, alias Albert und Doris Mohr, aus Alzheim füllten diese Lücke. Wie immer unterhielten sie die Halle auf hohem Niveau und präsentierten einige eigene Lieder. Selbst einen Rap hatte Albert Mohr im Gepäck und erzählte vom Treffen mit einem alten Freund. Nach gemeinsamem Kneipenbesuch fühlte er sich am nächsten Morgen schlecht, aber: "Wirst du morgens wach und dir tut nichts weh, dann lebst du nicht mehr."

    Prinz Michael II. von Mayen eroberte nun mit seinem Hofstaat die Bühne. "Ich bin noch ein bisschen aufgeregt", verriet die Tollität, "aber es ist eine herrliche Sache, dass wir zusammen Karneval feiern." Nachdem Michael beide Sessionslieder gesungen hatte, versprach er noch, am Kürrenberger Umzug teilzunehmen, wofür er viel Applaus erntete.

    Nach einer kurzen Pause unterhielten weitere Akteure das Publikum. Die Showtanzgruppe des KKV zeigte einen irischen Tanz und das Männerballett des KV Reudelsterz kam als Prinzen auf die Bühne, bevor die Kürrenberger Danz Murre den Abend beendeten. Im Reigen der Büttenredner unterhielten erneut die Geschwister Fürchterlich aus St. Johann ebenso wie das Tusnellchen aus Hausen und Christiane Mieden aus Kürrenberg.

    Anzeige
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Mayen/Andernach bei Facebook
    Regionalwetter
    Donnerstag

    1°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 12°C
    Samstag

    2°C - 12°C
    Sonntag

    6°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige