40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Bürgermeisterwahl auf dem Maifeld: Maximilian Mumm (SPD) mit 87,6 Prozent wiedergewählt
  • Bürgermeisterwahl auf dem Maifeld: Maximilian Mumm (SPD) mit 87,6 Prozent wiedergewählt

    VG Maifeld. Maximilian Mumm (SPD) hat die Wahl in der Verbandsgemeinde Maifeld überraschend deutlich gewonnen. Seine Mitbewerber Klaus Meurer (Grüne, 7,3 Prozent) und Horst Mahncke ("Ich tu's", 5,1 Prozent) sind völlig chancenlos. Wie der Wahlabend verlaufen ist, kann man in hier nachlesen.

    Wer hat die besten Karten? Um den Chefsessel im Rathaus in Polch kämpfen Horst Mahncke (parteilos, von links), Maximilian Mumm (SPD) und Klaus Meurer (Die Grünen). Collage: rz-Grafik
    Wer hat die besten Karten? Um den Chefsessel im Rathaus in Polch kämpfen Horst Mahncke (parteilos, von links), Maximilian Mumm (SPD) und Klaus Meurer (Die Grünen). Collage: rz-Grafik

    Für 18.15 Uhr rechnet die Verbandsgemeindeverwaltung mit ersten Zwischenergebnissen. 

    • Die ersten Zwischenergebnisse liegen vor. Es sind 6 von 31 Stimmbezirken ausgezählt und Amtsinhaber Maximilian Mumm liegt haushoch in Führung. Auf ihn entfallen 601 der bislang 677 ausgezählten gültigen Stimmen.
    • Der Trend setzt sich fort. Es sind nun 10 Bezirke ausgezählt, davon 3 aus Mumms Heimatstadt Münstermaifeld. Und es gibt keinerlei Anzeichen, dass seine Mitbewerber auch nur den Hauch einer Chance auf die Stichwahl haben.
    • Um 18.24 Uhr sind 14 von 31 Bezirken ausgezählt und der riesige rote Balken wird nicht kleiner.
    • Am klarsten vorn liegt Mumm übrigens im Stimmbezirk Münstermaifeld-Keldung. Hier kommt er auf satte 95,9 Prozent.
    • Nun sind mit 19 von 31 bereits mehr als die Hälfte der Stimmbezirke ausgezählt. Der Riesenvorsprung des Amtsinhabers schrumpt nur in einem winzigen Maßstab. Zu wünschen übrig lässt unterdessen die Wahlbeteiligung, die derzeit bei nur 38,8 Prozent liegt. Alle drei Bewerber haben Unterstützer mitgebracht. Zwischenzeitlich herrscht aber gebannte Stille beim Verfolgen der Zwischenstände.
    • Das Endergebnis rückt näher. Bereits aus 23 der 31 Bezirke liegen nun Ergebnisse vor. Selbst rein rechnerisch dürfte Maximilian Mumm nun nicht mehr einzuholen sein.
    • Während aus der Stadt Münstermaifeld alle Ergebnisse vorliegen, lassen die aus Polch noch auf sich warten. Hier ist lediglich der Stimmbezirk im Stadtteil Ruitsch bereits ausgezählt.
    • Nun sind es 26 ausgezählte Bezirke. Mehr und mehr wird auch erkennbar, dass Klaus Meurer den zweiten Platz erzielen dürfte.
    • Der unanbhängige Kandidat Horst Mahncke dürfe insbesondere über den geringen Zuspruch aus seinem Heimatort Pillig enttäuscht sein. Lediglich 15 seiner Mitbürger (8,3 %) stimmten für ihn.
    • Nun fehlen nur noch zwei Wahlbezirke und es gibt kaum Verschiebungen. Schon jetzt scheint klar, dass Mumm ein Traumergebnis jenseits der 85 Prozent erreichen wird.
    • Zwischen 78,2 Prozent (MM-Küttig) und 95,9 Prozent (MM-Keldung) bewegen sich die Zustimmungswerte für Mumm.
    • Seit nunmehr 13 Minuten liegen alle Wahllokal-Ergebnisse vor - bis auf eins: In einem Polcher Stimmbezirk wird noch immer ausgezählt. Am Ergebnis ändert dies aber nichts mehr: Maximilian Mumm ist alter und neuer Bürgermeister.
    • Jetzt ist es amtlich. Auch das Ergebnis aus dem Polcher Pfarrheim ist endlich da. Maximilian Mumm wird mit 87,6 Prozent der Stimmen als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maifeld wiedergewählt.
    • Bereits bevor das Endergebnis feststand, hatten Klaus Meurer und Horst Mahncke dem VG-Chef zu seiner Wiederwahl gratuliert. "Mit so einem Ergebnis hätte ich selbst nicht gerechnet", gab Mumm sich in einer ersten Reaktion überwältigt. Enttäuscht über sein Abschneiden ist Grünen-Kandidat Meurer. Er hatte zumindest auf ein zweistelliges Ergebnis gehofft - ein Ziel, das er am Ende recht deutlich verfehlte.

    Die Ergebnisse in Zahlen:

    • 87,6 % Mumm
    • 7,3 % Meurer
    • 5,1 % Mahnke
       

    Artikel drucken
    Mayen-Andernach
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Samstag

    17°C - 26°C
    Sonntag

    15°C - 27°C
    Montag

    17°C - 27°C
    Dienstag

    17°C - 28°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige