40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Andernach: Am neuen MVZ werden Patienten ambulant versorgt
  • Andernach: Am neuen MVZ werden Patienten ambulant versorgt

    Andernach. Am St. Nikolaus-Stiftshospital hat ein neues Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) eröffnet. Dort werden ab sofort Patienten aus den Bereichen Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie ambulant versorgt und betreut, berichtet das Krankenhaus in einer Pressemitteilung. "Durch das neue MVZ leisten wir einen wichtigen Beitrag für die wohnortnahe Patientenversorgung in Andernach und der Region", berichtet Geschäftsführerin Cornelia Kaltenborn, "Gleichzeitig kommen wir dem politischen Ziel nach, die ambulante und stationäre Versorgung eng zu verknüpfen."

    Die Gründung von Medizinischen Versorgungszentren ist vom Gesetzgeber seit 2004 vorgesehen. Sie sind als ärztlich geleitete Einrichtungen definiert und gewährleisten eine interdisziplinäre ambulante Versorgung aus einer Hand. Die beiden Ärzte ...

    Lesezeit für diesen Artikel (190 Wörter): 49 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    Mayen: 725 Jahre Stadt
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Mayen/Andernach bei Facebook
    Regionalwetter
    Freitag

    3°C - 7°C
    Samstag

    5°C - 6°C
    Sonntag

    5°C - 8°C
    Montag

    3°C - 6°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige