• Startseite
  • » Region
  • » Lokales
  • » RZ Mayen/Andernach
  • » Mayen: Prinz Michael II. betritt die närrische Bühne
  • Mayen: Prinz Michael II. betritt die närrische Bühne

    Mayen. Die Alte Große Mayener Karnevalsgesellschaft stellte den neuen Karnevalsprinz Michael II. ("Fabi") Faber vor.

    Anzeige
    Prinz Michael II. singt erstmals sein Sessionslied. Sein Hofstaat und Alte-Große-Präsident Christoph Schwab (rechts) singen beschwingt mit.
    Prinz Michael II. singt erstmals sein Sessionslied. Sein Hofstaat und Alte-Große-Präsident Christoph Schwab (rechts) singen beschwingt mit.
    Foto: Axel Holz

    "Wo wir sään, is Fasenacht. Wo wir sään, da wird gelacht." Mit diesem einfachen wie eindrücklichen Motto startete Michael II. ("Fabi") Faber seine Karriere als Karnevalsprinz. Die Alte Große Mayener Karnevalsgesellschaft stellte ihn in der Halle 129 gut 150 Gästen vor, darunter Abordnungen aus Bell, Ettringen, Kottenheim, Polch und St. Johann.

    Die neue Session, die offiziell erst heute, am Montag, 11. 11., um 11.11 Uhr auf dem Mayener Marktplatz beginnt, hatte in der Veranstaltung am Samstagabend eine schöne Aufwärmrunde. Noch unverbraucht und frisch klangen die bekannten und immer wieder gern gehörten Melodien, die seit Aschermittwoch aus der öffentlichen Präsentation verschwunden waren. Die ersten Bühnenauftritte mit kleinen Versprechern und in der ersten Aufregung halb vergessenen Texten: alles nicht so schlimm. Manche Abschieds- und Freudenträne floss über die Wangen: Kein Problem, und eigentlich gehört das kurz vor der Session dazu: "Mayen mayoh!!!"

    Prinz Michael II. ist 44 Jahre alt, Finanzbeamter und dann und wann als Pilger unterwegs. Als Prinzenwagenbauer machte er sich bei den Jäckigen Pänz einen Namen. Jetzt darf er erneut Hand anlegen und sich den allerschönsten, seinen Prinzenwagen selbst mitbauen. Zusammen mit seinem Gefolge - Hofnarr "Flip" Voppmann, Mundschenk Jochen Münzel, den Pagen Ehefrau Betty Faber und Bianca Schwab, den Jugend- und Kinderpagen Laura und Anni - wird er sich auf den Weg machen. Mit zunehmender Dauer gewann Michael II. während seines ersten Bühnenauftritts die Sicherheit, die ein Prinz braucht, um zu überzeugen. Bravo-Rufe, Tusch, Gratulationen und Applaus waren eine erste Kostprobe des Lohns, der ihn in den nächsten Monaten erwartet. Alte-Große-Präsident Christoph Schwab dankte dem Prinzen und seinem Hofstaat für den verheißungsvollen Auftakt.

    Zuvor hatte der bisherige Prinz Sascha I. Flinsch seine Abschiedsvorstellung gegeben. Es fiel ihm nicht leicht, das Kommando so einfach aus der Hand zu geben. Er sang noch einmal seine zwei Lieder der vergangenen Session, bedankte sich bei seinem Hofstaat, dem Alte-Große-Vorstand und vor allem bei den Garden und Korporationen, die gemeinsam agiert hätten und dabei tolerant und wohlwollend miteinander umgegangen seien.

    Natürlich gab es bei der Prinzenvorstellung schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was den Karneval ausmacht. Bützchen hier, Bützchen dort, Schunkeln, Mitklatschen und Mitsingen. Es traten auf: Teile der Prinzengarde, die Schautanzgruppe des 81. Husaren-Regiments Blau-Weiß (Leitung Uschi Neugebauer und Kornelia Weber), das Fanfarencorps Grün-Weiß, die KKV-Garde Danz-Murre Kürrenberg (Leitung Sandra Böcher) und das Nachwuchs-Männerballett des KV Reudelsterz (Leitung Angie Stolz und Kathrin Oster). Die Musik spielte das Duo Guido & Guido. Und Oberbürgermeister Wolfgang Treis gratulierte nach dem offiziellen Teil den Hauptdarstellern herzlich und mit einer Umarmung.

    Am heutigen Montag, werden sich die Akteure wiedersehen. Spätestens um 11.11 Uhr wird Präsident Schwab die neue Session eröffnen. Es spielen De Botzedresse live. Prinz Michael II. wird am 12. Januar 2014 als Prinz proklamiert und am 1. Februar in einer Galasitzung gekrönt. Auf der Homepage (www.altegrosse.de) wird alles aktuell vermeldet; erstmals gibt es eine App; Schal, Sessionssticker und Närrischer Bildschirm werden ebenfalls zu haben sein.

    Axel Holz

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    x
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Anzeige
    Regionalwetter
    Donnerstag

    10°C - 14°C
    Freitag

    9°C - 15°C
    Samstag

    9°C - 14°C
    Sonntag

    10°C - 15°C
    Anzeige
    Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige