40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Versprechen eingelöst: Malu Dreyer besuchte Gymnasium auf dem Asterstein
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzVersprechen eingelöst: Malu Dreyer besuchte Gymnasium auf dem Asterstein

    Außergewöhnlicher Schultag für die Oberstufenschüler des Gymnasiums auf dem Asterstein: Ministerpräsidentin Malu Dreyer löste ihr Versprechen ein, das sie einst dem Sozialkunde-Leistungskurs auf einer Studienfahrt in Berlin gegeben hatte.

    Die Sozialkunde-Leistungskursschülerinnen Abigail Merker (links) und Pia Laabs interviewten die Ministerpräsidentin.
    Die Sozialkunde-Leistungskursschülerinnen Abigail Merker (links) und Pia Laabs interviewten die Ministerpräsidentin.

    Asterstein. Außergewöhnlicher Schultag für die Oberstufenschüler des Gymnasiums auf dem Asterstein: Ministerpräsidentin Malu Dreyer löste ihr Versprechen ein, das sie einst dem Sozialkunde-Leistungskurs auf einer Studienfahrt in Berlin gegeben hatte.

    Im Anschluss an die ZDF-Sendung "Maybrit Illner", an der Malu Dreyer als Studiogast teilnahm und der die Schüler als Zuschauer beiwohnten, kamen die rheinland-pfälzischen Landsleute in der Hauptstadt ins Gespräch und verabredeten sich. "Wenn ihr mich einladet, dann besuche ich euch", versprach die Ministerpräsidentin und hielt Wort. Wolfram Krauß, kommissarischer Schulleiter, sowie Vertreter der gesamten Schulgemeinschaft begrüßten die Gäste aus Mainz.

    Zunächst wurde Dreyer durch das Schulgebäude in die Bibliothek geführt. Dort warteten gespannt die Vertreter der Schulleitung, der Lehrer-, Eltern- und Schülerschaft sowie Vertreter der Stadt Koblenz und der Ausichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD). In lockererer Gesprächsatmosphäre erläuterte Schulleiter Krauss die Schwerpunkte der Schule. Begabtenförderung, Leistungskurse Sport und Kunst, die Erfinder-, Zukunfts- und Ruanda-AG, und zahlreiche weitere Aktivitäten wurden von den jeweiligen Fachbereichsvorsitzenden und Verantwortlichen vorgestellt. Natürlich durfte die Verkostung des schuleigenen und ökologisch produzierten Apfelsaftes nicht fehlen.

    Der Bau der neuen Sporthalle sowie der Fortbestand des breiten Angebotes an Wahlmöglichkeiten in der MSS wurden im Beisein des ADD-Referenten Stefan Hammer und Kulturdezernentin Margit Theis-Scholz ebenfalls diskutiert. Auch das Engagement des Reck-Olympiasiegers Fabian Hambüchen, der vertretungsweise Sportunterricht Gymnasium Asterstein erteilen wird (die RZ berichtete), wurde zur Freude Dreyers thematisiert.

    Anschließend stand dann der eigentliche Höhepunkt des Besuchs an: die Diskussion mit der gesamten Oberstufe. Dabei wurden vielfältige Themen angerissen und zahlreiche Fragen gestellt. Pia Laabs und Abigail Merker aus dem Leistungskurs Sozialkunde zogen Fragen aus einer Lostrommel, in die jeder Interessierte im Vorfeld seine Fragen einwerfen konnte.

    Zu den Themen zählten etwa die Situation der Flüchtlinge in Deutschland, der richtige Umgang mit Rechtspopulismus und -extremismus, das Bildungs- und Ausbildungssystem in Rheinland-Pfalz und die Zukunft des Flughafens Hahn. Auch Persönliches, etwa Malu Dreyers Verhältnis zu Julia Klöckner oder ihre Einstellung zu US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump fanden Raum.

    So erfuhren die Anwesenden, dass die heutige Juristin und Ministerpräsidentin in ihrer Jugend gern Lehrerin oder Ärztin geworden wäre und dass man als Politikerin keine Angst vor der Öffentlichkeit haben dürfe. Relativ spät entschied sich Dreyer laut eigener Aussage für den Eintritt bei den Sozialdemokraten und dies trotz eines Vaters, der CDU-Politiker war.

    Zum Abschied dankte Malu Dreyer für die kurzweilige offene Diskussion, die auch kritische Fragen ermöglichte. Sie ermutigte die Schülerinnen und Schüler, sich aktiv in der Politik, für sich selbst aber auch insbesondere für die Gesellschaft zu engagieren.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige