40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Rhein-Mosel-Halle war schon zum Teil gebucht: Warum sagte Stadt Koblenz der ENF nicht ab?
  • Rhein-Mosel-Halle war schon zum Teil gebucht: Warum sagte Stadt Koblenz der ENF nicht ab?

    Koblenz. Warum hat die Stadt die Anfrage der ENF-Fraktion nicht einfach abgelehnt und auf die lange geplante parallel stattfindende Tagung des Bundesverbandes Deutscher Schausteller und Marktkaufleute verwiesen?

    Die Rhein-Mosel-Halle wird zum Schauplatz einer Tagung der ENF-Fraktion.
    Die Rhein-Mosel-Halle wird zum Schauplatz einer Tagung der ENF-Fraktion.
    Foto: picture alliance / dpa

    Von unserem Mitarbeiter Reinhard Kallenbach

    Hätte man nicht auf diesem Weg ein unangenehmes Thema lautlos „beerdigen“ können? Nein, sagt die Stadt. Dabei sollte ursprünglich die am Samstag beginnende Konferenz der Schausteller ebenfalls in der Rhein-Mosel-Halle eröffnet werden. Jetzt zieht der Verband für einen Tag ins Kurfürstliche Schloss um.

    Einfach einen anderen Termin vorschieben, um das Thema ENF zu beenden: Diesen Vorschlag hörte man auch bei den Karnevalsveranstaltungen in der Rhein-Mosel-Halle sehr oft. Doch so einfach ist es nicht. Auch die Dimensionen des Schausteller-Verbandstages, der bereits seit Ende 2015 terminiert und gebucht ist, sind einfach zu klein. Es werden nur bis zu drei Tagungsräume benötigt, eine Nutzung des Großen Saals stand nie zur Debatte. Aus Sicht der Stadt hätten beide Tagungen bei „Normalbetrieb“ parallel in der Halle stattfinden können – also kein guter Grund, der ENF abzusagen.

    Die Sicherheitslage änderte dann die Planung: „Der Schaustellerverband wurde von den Kollegen der Rhein-Mosel-Halle informiert, nachdem die Polizei die Tragweite der Sicherheitsmaßnahmen in und außerhalb der Halle vor Ort vorgestellt hatte. Vor diesem Hintergrund wurde dem Schaustellerverband angeboten, eine Ausweichmöglichkeit im Schloss wahrzunehmen“, so Stadt-Pressesprecher Thomas Knaak auf Anfrage der RZ.

    „Finanziell ist das für uns kein Nachteil“, betont Achim Müller. Der Vorsitzende des Landesverbandes des Markt-, Reise- und Schaustellergewerbes Rheinland-Pfalz, der die Bundestagung ausrichtet, bestätigt auch, dass es angesichts der Sicherheitslage keine Diskussionen über den Wechsel gab. Er sagt aber auch, dass die ENF-Tagung für den Verband bei der Gästebetreuung einen größeren Aufwand mit sich bringt. Denn viele, meist ortsunkundige Tagungsteilnehmer wohnen im Hotel Mercure, also mitten in der „Sicherheitszone“, was die Anreise erschweren kann.

    Achim Müller weist auch darauf hin, dass die zum 70. Geburtstag des Landesverbandes vorgesehene Sonderschau mit historischen und modernen Zugmaschinen wegen der kurzfristigen Änderungen verkleinert wurde. Die Präsentation der Organisatoren des Blumenkorsos von Bad Ems musste sogar komplett gestrichen werden. Der Trost für die Organisatoren: Ab Sonntag, dem zweiten Konferenztag, soll dann bis zum Schluss am kommenden Dienstag alles wieder wie geplant laufen.

    Zu besprechen gibt es auf jeden Fall einiges. So auch die Frage nach der Sicherheit bei Veranstaltungen unter freiem Himmel. Denn die Schausteller werden mit drastisch steigenden Kosten konfrontiert. „Das ist vor allem in Städten mit großen Volksfesten der Fall“, erklärt Achim Müller. Der Bundesverband fordert unter anderem, nicht nur Schausteller an den Kosten zu beteiligen.

    Tagt die AfD erneut in Koblenz?Landesregierung: Ausschluss von Journalisten in Koblenz war rechtswidrigDreyers Rede bei Kundgebung gegen ENF: „Es ist Zeit, dass keiner mehr zuhause bleibt“ENF-Treffen in Koblenz: Europas Rechtspopulisten feiern TrumpKommentar: Das Gipfeltreffen war ein Symbol - mehr nichtweitere Links
    Anzeige
    x
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Koblenz bei Facebook
    Wetter
    Donnerstag

    12°C - 23°C
    Freitag

    13°C - 27°C
    Samstag

    16°C - 30°C
    Sonntag

    17°C - 31°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige