40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Kreis MYK: FDP-Kandidat taucht mit unkorrektem Nachnamen auf Stimmzettel auf
  • Aus unserem Archiv

    Kreis MYKKreis MYK: FDP-Kandidat taucht mit unkorrektem Nachnamen auf Stimmzettel auf

    Da stutzte ein Vallendarer, als er sich das Muster des Stimmzettels für die Kreistagswahl anschaute. Denn dort taucht bei der FDP auf Listenplatz 43 Gerhard Garais auf. Nanu, dachte der Mann, da stimmt doch was nicht.

    Falscher Name auf dem Stimmzettel: Gerhard Gareis heißt der Kandidat richtig.
    Falscher Name auf dem Stimmzettel: Gerhard Gareis heißt der Kandidat richtig.

    Von unserem Redakteur Albrecht Kahl

    Das Wahlrecht ist eine hochsensible Materie. Da muss von den Bekanntmachungen über die Einreichung der Wahlvorschläge, die genaue Setzung des Kreuzchens auf dem Stimmzettel und, und, und alles bis auf Punkt und Komma exakt stimmen. Peinlich genau wird daher auf die Einhaltung aller Vorschriften geachtet. Zu groß ist die Gefahr, dass wegen eines Formfehlers eine Wahl angefochten und im schlimmsten Fall dann wiederholt werden muss.

    Und dennoch: Selbst wenn man alles überprüft - vor Fehlern ist man eben nie gefeit. Diese Erfahrung musste nun auch die Kreisverwaltung Mayen-Koblenz machen.

    Da stutzte ein Vallendarer, als er sich das Muster des Stimmzettels für die Kreistagswahl anschaute. Denn dort taucht bei der FDP auf Listenplatz 43 Gerhard Garais auf. Nanu, dachte der Mann, da stimmt doch was nicht. Zum Vergleich schaute er im städtischen Amtsblatt nach, wo ein Muster des Stimmzettels für die Stadtratswahl veröffentlicht worden war. Dort kandidiert der Liberale auch, allerdings als Gerhard Gareis. Und genau so ist sein Nachname auch korrekt geschrieben, eben mit "e" und nicht mit "a". Flugs griff der Vallerer zum Telefonhörer und informierte die Kreisverwaltung. Dort fiel man aus allen Wolken. Müssen nun alle 190 000 Stimmzettel neu gedruckt werden? Kann die Wahl etwa angefochten werden, wenn auf Stimmzetteln mit diesem Nachnamen abgestimmt wird? Die Köpfe der Fachleute begannen zu rauchen. Der Landeswahlleiter wurde kontaktiert, der betreffende Kandidat natürlich auch und die Vertrauensperson der FDP, die für deren Wahlvorschlag zuständig ist.

    Und dann ging ein großes Aufatmen durch das Kreishaus. Alle drei hatten Entwarnung gegeben. "Klar ist hier ein Fehler passiert, da gibt es nichts drum herumzureden; aber der ist unschädlich für die Gültigkeit des Wahlergebnisses", fasst es Martin Gasteyer von der Pressestelle des Kreises zusammen. Der Kandidat sei eindeutig zuordenbar, es bestehe keine Verwechslungsgefahr, und auch vom Lautbild her seien Gareis und Garais ja gleich.

    Der Kandidat Gerhard Gareis hat laut Gasteyer kein Problem mit der leicht fehlerhaften Schreibweise seines Namens, und - mindestens genauso wichtig - Herbert Fleischer als Vertrauensperson der FDP hatte sein Einverständnis erteilt. Denn wenn der frühere Dozent an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und im Kommunalrecht bestens bewanderte Fleischer hier Absolution erteilt, sollte man dies nicht unterschätzen. So kann nun die Kreistagswahl (hoffentlich) ohne weitere Pannen über die Bühne gehen. Nicht auszudenken, wie es gelaufen wäre, wenn die Wahl hätte gestoppt - die Briefwahl läuft ja schon - beziehungsweise wiederholt hätte werden müssen.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Montag

    13°C - 23°C
    Dienstag

    15°C - 25°C
    Mittwoch

    17°C - 29°C
    Donnerstag

    16°C - 27°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige