40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Koblenz: Regiomark-Schecks für guten Zweck überreicht
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzKoblenz: Regiomark-Schecks für guten Zweck überreicht

    Um Kaufkraft in der Region zu halten, aber auch um weite Transportwege gerade für Lebensmittel zu vermeiden, wurde vor zwei Jahren vom Regioverein Koblenz die Regiomark Rhein-Mosel ins Leben gerufen. Mittlerweile sind die Wertscheine, die es in Coupons zu 1-, 2-, 5-, 10-, 20- und 50-Regiomark gibt, in 92 Unternehmen und Geschäften als Zahlungsmittel neben dem Euro akzeptiert. Im Umlauf sind zurzeit rund 18 000 Regiomark. Bei einer Feier im Gewölbekeller des Alten Kaufhauses überreichte Walter Grambusch, Vorsitzender des Regiovereins Koblenz, nun neun Regiomark-Schecks an karitative Einrichtungen.

    Walter Grambusch (4. von links), Vorsitzender des Regiovereins Koblenz, überreichte am Sonntag an Vertreter verschiedener karitativer Einrichtungen Fördergelder, die im vergangenen Jahr beim Zurücktauschen von Regiomark Rhein-Mosel in Euro erwirtschaftet worden sind.
    Walter Grambusch (4. von links), Vorsitzender des Regiovereins Koblenz, überreichte am Sonntag an Vertreter verschiedener karitativer Einrichtungen Fördergelder, die im vergangenen Jahr beim Zurücktauschen von Regiomark Rhein-Mosel in Euro erwirtschaftet worden sind.
    Foto: Peter Karges

    Von unserem Mitarbeiter Peter Karges

    Die Fördergelder, die nunmehr zum zweiten Mal ausgeschüttet werden konnten, kommen zustande, weil beim Rücktausch von Regiomark in Euro eine kleine Pauschale zu zahlen ist. Fördergelder in der "Währung" Regiomark erhielten in diesem Jahr: der Verein Die Schachtel, der sich um Obdachlose kümmert, der Naturschutzverein BUND für sein Gartenprojekt in Kooperation mit der Grundschule Moselweiß, der Verein Öko-Stadt-Koblenz, die Lebenshilfe, der Sozialdienst katholischer Frauen, das Haus des Kindes, der Frauennotruf, die Jugendkunstwerkstatt sowie der Verein Music Live. Insgesamt wurden Fördergelder in Höhe von 2565 Regiomark ausgeschüttet.

    "Da die Bandbreite der Regiomark sich auf die nähere Umgebung von Koblenz beschränkt, unterstützen wir natürlich karitative Einrichtungen aus der Region", sagte Walter Grambusch. Ingeborg Henzler, ehemalige Präsidentin der Hochschule Koblenz, lobte die Regiomark als ein Projekt, das dazu beiträgt, dass die Wertschöpfung in der Region bleibt. "Und dass die Kaufkraft in einer Region bleibt, ist schließlich eine Voraussetzung dafür, Arbeitsplätze zu erhalten", fügte Henzler an.

    Die Regiomark Rhein-Mosel ist nicht die einzige lokale "Währung", die es in Deutschland in Konkurrenz zum Euro gibt. So existiert in Bayern schon seit 2008 rund um den Chiemsee der Chiemgauer. Dieses Regionalgeld wird von mehr als 500 Unternehmen akzeptiert. Auch dort werden mit den Pauschalen, die beim Rücktausch des Chiemgauers in den Euro erhoben werden, soziale Projekte in der Gegend unterstützt. Regiomark Rhein-Mosel können in zehn Geschäften sowie bei der Sparkasse Koblenz gegen die Zahlung von Euro erworben werden.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Mittwoch

    16°C - 28°C
    Donnerstag

    14°C - 25°C
    Freitag

    17°C - 27°C
    Samstag

    18°C - 30°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige