40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Koblenz: Experten geben wertvolle Tipps zu altersgerechtem Wohnen
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzKoblenz: Experten geben wertvolle Tipps zu altersgerechtem Wohnen

    Wertvolle Informationen rund um barrierefreies Bauen, Planen und Wohnen haben Fachleute interessierten Besuchern bei einer Veranstaltung im Druckhaus unserer Zeitung gegeben. Sie gaben Tipps zu baulichen Möglichkeiten, Finanzierungen und Förderprogrammen.

    Über barrierefreies Wohnen im Alter und finanzielle Möglichkeiten informierten im RZ-Druckhaus Thomas Pfundstein  (von links) von der Landesberatungsstelle Neues Wohnen, Heiko Merz von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, Architektin Sonja Meffert und Julia Holzemer-Thabor von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.
    Über barrierefreies Wohnen im Alter und finanzielle Möglichkeiten informierten im RZ-Druckhaus Thomas Pfundstein  (von links) von der Landesberatungsstelle Neues Wohnen, Heiko Merz von der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz, Architektin Sonja Meffert und Julia Holzemer-Thabor von der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.
    Foto: Erwin Siebenborn

    Von unserem Mitarbeiter Erwin Siebenborn

    Konkrete Beispiele für das Wohnen ohne Barrieren erläuterte Architektin Sonja Meffert von der Landesberatungsstelle Barrierefreies Wohnen. Bestimmte Maßnahmen erhöhen nach ihrer Meinung nicht nur die Sicherheit, sondern auch den Wohnkomfort. "Frühzeitige Planung kann Kosten sparen, spätere Anpassungen und Umbauten sind entsprechend teurer", ließ Meffert an der Bedeutung einer vorausschauenden Planung keinen Zweifel. Die Maßnahmen sollten auf die jeweilige Lebenssituation abgestimmt werden. Wichtig sei eine stufenlose Erreichbarkeit der Wohnung oder des Hauses. Eine Rampe sollte nicht mehr als 6 Prozent Steigung aufweisen. Breitere Türen sind die Regel, ein gerader Treppenverlauf ist ebenso wichtig wie ein zweckdienlicher Aufzug oder Lift, sagte Meffert. Ein behindertengerechter Sanitärbereich mit einer bodengleichen Dusche ist ideal, und die Küche sollte behindertengerecht nutzbar sein. Niedrige Fenster und ein bequemer Zugang zum Balkon und Garten sind wünschenswert. Diese und noch viele andere Möglichkeiten dienen dem Ziel, älteren oder pflegebedürftigen Menschen ein selbstbestimmtes Wohnen und Leben zu ermöglichen.

    Für Thomas Pfundstein von der Landesberatungsstelle Neues Wohnen gibt es wesentliche Faktoren für Lebensqualität im Alter: Gemeinschaft und Teilhabe, Service im Alltag - bis zur Pflege, einem Ausgleich für soziale und körperliche Behinderungen sowie soziales Lernen durch Teilen. Die Anforderungen an das Wohnen haben sich vor dem Hintergrund des demografischen Wandels geändert: Bis zum Jahr 2030 wird in fast jedem zweiten Haushalt in Rheinland-Pfalz ein Haushaltsmitglied leben, das älter als 60 Jahre ist. Gefragt sind barrierefreie Wohnanlagen, überwiegend Einzelappartements mit Gemeinschaftsflächen. Als vorbildlich bezeichnete Pfundstein die Initiative der Gemeinde Oberfell. Dort wurden zwei ambulant betreute Wohngruppen eingerichtet. Auch Wohnen mit Service ist möglich. Wichtiger Bestandteil dieses Gesamtkonzeptes ist die Zusammenarbeit mit dem Oberfeller Bürgerverein. Jung und Alt unterstützen sich gegenseitig und fördern soziale und kulturelle Aktivitäten.

    Wer altersgerecht modernisieren will, sollte sich bei der Investitions- und Strukturbank des Landes Rheinland-Pfalz (ISB) informieren, empfahl Mitarbeiter Heiko Merz. Es gebe zahlreiche Förderprogramme für Haushalte mit niedrigen und mittleren Einkommen. Eine Zinsfestschreibung von bis zu 20 Jahren, eine Nullzinsphase in den ersten 10 Jahren und Tilgungszuschüsse von bis zu 20 Prozent beim Grunddarlehn sollen Neu-, Um-, oder Erweiterungsmaßnahmen ermöglichen. Auch Darlehen für Wohngruppen und Wohngemeinschaften biete die ISB an.

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Samstag

    11°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    13°C - 22°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige