40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Gastronomie: Zieht das Da Vinci ins Deinhard-Stammhaus?
  • Gastronomie: Zieht das Da Vinci ins Deinhard-Stammhaus?

    Koblenz. Stühlerücken in der Gastroszene der Stadt: Seit diesem Sonntag ist das Restaurant Deinhard's neben dem Theater geschlossen. Schließt es endgültig und zieht das Da Vinci in die historischen Räume? Gastronom Kenan Tayhus wollte sich dazu nicht äußern.

    Zieht das Da Vinci in das historische Deinhard's Gebäude ein?
    Zieht das Da Vinci in das historische Deinhard's Gebäude ein?
    Foto: Sascha Ditscher

    Von unserer Redakteurin Stephanie Mersmann

    Seit diesem Sonntag ist das Restaurant Deinhard's neben dem Theater geschlossen. Nach "umfangreichen Umbauarbeiten" soll hier das Restaurant Da Vinci einziehen, das zum Jahresende in der Firmungstraße zugemacht hatte, hieß es bis zum frühen Abend auf der Webseite des Hauses. Später dann stand hier deutlich kürzer, dass das Restaurant Deinhard's ab dem 21. Februar zwei Wochen für Renovierungsmaßnahmen geschlossen ist - vom Da Vinci kein Wort. Was nun stimmt, ob das Deinhard's endgültig schließt oder doch nicht, dazu wollte sich Gastronom Kenan Tayhus gestern im Gespräch mit unserer Zeitung nicht äußern. Beide Restaurants - das Deinhard's und das Da Vinci - gehören zur Einstein-Gastronomiegruppe, deren Geschäftsführer Tayhus ist.

    Das Da Vinci hatte im Herbst Schlagzeilen gemacht, weil es zum ersten Mal mit einem Michelin-Stern dekoriert wurde - und das kurz, bevor das Restaurant seinen Sitz in der Altstadt verließ. Auch der damalige Da-Vinci-Küchenchef Christoph Schmah hat dem Haus mittlerweile den Rücken gekehrt und ein eigenes Restaurant am Rheinufer eröffnet. Doch von Anfang an betonte Tayhus, dass das Spitzenrestaurant nicht schließen, sondern an neuem Ort wiedereröffnen soll - nur war bisher offen, wo.

    Zunächst war vom Kurfürstlichen Schloss die Rede, nun scheint es das Gründerhaus der Deinhard-Sektkellerei direkt neben dem Theater zu werden, in dem bislang das Deinhard's ansässig war. Der Stern, den sich das Team des Da Vinci erkocht hatte, würde zwar nicht mit umziehen, aber Tayhus zeigte sich fest davon überzeugt, dass man auch an neuer Wirkungsstätte das hohe Niveau der Küche halten oder sogar steigern kann, als er im November mit der RZ über seine Pläne sprach. Im Michelin-Führer 2016 bleibt das Da Vinci ohnehin gelistet. Aktuell wollte der Gastronom keine Stellung zu dem Wechsel nehmen, deshalb ist auch nicht bekannt, wann das Da Vinci wieder eröffnen und was aus dem Deinhard's wird.

    Betroffen ist auch das Theater, das normalerweise im Deinhard's seine Premieren feiert. Für diesen Samstag, wenn "L'elisir d'amore" erstmals aufgeführt wird, mussten die Theaterleute umdisponieren, sagt Pressesprecher Markus Scherer, dann wird ausnahmsweise im oberen Foyer des Theaters gefeiert. "Nach aktuellem Stand der Gespräche" geht das Theater davon aus, dass ab der Premiere von "Die Troerinnen/Orestie" am 12. März die Premierenfeiern in den Gewölbekellern im Deinhard-Haus steigen können, wo schon früher immer wieder mal gefeiert wurde.

    Aus Deinhard's wird Da Vinci: Tayhus greift erneut nach den SternenDarum wollten die WHU-Studenten einen anderen Caterer für den renommierten Wirtschaftskongress Halle: Tayhus-Catering wird wieder diskutiertExklusiv-Vertrag ist eine Hypothek für die Halle
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Koblenz bei Facebook
    Wetter
    Samstag

    11°C - 17°C
    Sonntag

    9°C - 16°C
    Montag

    7°C - 17°C
    Dienstag

    6°C - 17°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige