40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Familien baden in Vallendar abends besonders günstig
  • Aus unserem Archiv

    VallendarFamilien baden in Vallendar abends besonders günstig

    Die schlechte Nachricht vorweg: Der Sprung ins kühle Nass wird im Freibad auf dem Mallendarer Berg in diesem Jahr für die Einzelkarte leicht teurer. Die guten Nachrichten aber überwiegen: Der ermäßigte Preis für das Abendschwimmen wird statt ab 18 Uhr bereits ab 17.30 Uhr gewährt und hält für Familien ein besonders attraktives Angebot bereit. Sie können mit einer Familienabendkarte für 4 Euro ins Bad.

    Vallendar - Die schlechte Nachricht vorweg: Der Sprung ins kühle Nass wird im Freibad auf dem Mallendarer Berg in diesem Jahr für die Einzelkarte leicht teurer. Die guten Nachrichten aber überwiegen: Der ermäßigte Preis für das Abendschwimmen wird statt ab 18 Uhr bereits ab 17.30 Uhr gewährt und hält für Familien ein besonders attraktives Angebot bereit. Sie können mit einer Familienabendkarte für 4 Euro ins Bad.


    Außerdem wird es eine neue „Punkte“-Karte geben, die die Mehrfachkarte ablöst. Vorteil für Familien: Während bei den Mehrfachkarten unterschiedliche Tickets für Kinder und Erwachsene gelöst werden mussten, kann die Punktekarte von der ganzen Familie genutzt werden. Und noch über ein weiteres Novum bei der Preisgestaltung können sich die Freibadnutzer freuen: Der ermäßigte Eintrittspreis gilt künftig auch für das Frühschwimmen.
    Die Entscheidung für die Erhöhung der Eintrittspreise hat sich der Verbandsgemeinderat Vallendar nicht leicht gemacht. Letztlich stimmten aber alle Kommunalparlamentarier für die Anhebung. Allerdings nicht in der von der Verwaltung vorgelegten Form.
    Die hatte vorgeschlagen, nicht nur die Einzelkarte von 3 Euro auf 3,50 anzuheben, sondern auch die Familienkarte von 6 auf 7 Euro und den Preis für die Ausleihe von Liegen von 1 Euro auf 2 Euro aufzustocken. Nach einer Sitzungsunterbrechung, die die Fraktionen beantragt hatten, um sich über die Preisgestaltung zu einigen, stimmte der VG-Rat der Erhöhung des Einzeltickets um 50 Cent zu, ebenso wie der Verdopplung der Ausleihgebühr für die Liegen.
    Bei den Familien wird nach dem einstimmigen Votum des Verbandsgemeinderates jedoch alles beim Alten bleiben. Man wolle damit ein klares Signal aussenden, so die Fraktionen unisono: Auf die Familienfreundlichkeit werde großen Wert gelegt. Deswegen werden Kinder bis drei Jahre künftig auch weiterhin kostenlos das Freibad nutzen dürfen. Kinder ab drei Jahre und bis zu einer Körpergröße von 1,20 Meter zahlen auch in der Freibadsaison 2011 nur 1 Euro, die ermäßigte Einzelkarte (bis 15 Jahre) kostet 2 Euro. Der gleiche Preis gilt für die Abendkarte. Und auch bei der normalen Saisonkarte (75 Euro) und der ermäßigten Variante (50 Euro) wird es ebenso wenig eine Erhöhung geben wie beim Saison-Familien-Ticket (150 Euro).
    Bei der Familien-Saison-Karte liegt Vallendar jedoch auch ohne Erhöhung deutlich über dem Nachbarfreibad in Bendorf-Sayn. Hier ist die gleiche Karte 50 Euro billiger. Zwar hatte die Bendorfer Stadtverwaltung (die RZ berichtete) dem Stadtrat empfohlen, die Familienjahreskarte ganz abzuschaffen. Doch das lehnte der Rat ab.
    Von SPD-, CDU- und FWG-Fraktion im Einklang abgelehnt wurde im VG-Rat Vallendar derweil der Vorschlag der Grünen, Inhabern der Jugendleiter-Karte künftig den ermäßigten Eintrittspreis ins Freibad zu gewähren, weshalb die Grünen ihren gleichlautenden Antrag noch vor der Abstimmung wieder zurückzogen. Stattdessen soll die Verwaltung nach der Freibadsaison den Rat in einer Aufstellung darüber informieren, wer bislang in den Genuss der Ermäßigung kommt, damit diese Regelungen eventuell überarbeitet werden können.
    Einig waren sich die Vallendarer VG-Verwaltung und die Räte dagegen in einem Punkt: Die Erhöhung der Eintrittspreise für das Freibad auf dem Mallendarer Berg wird nichts daran ändern, dass die Unterhaltung des Bades ein Minusgeschäft ist und auch weiterhin bleibt. Allerdings: Die Erhöhung der Einzelkarte auch nur um 50 Cent bringt dem Freibad zu erwartende Mehreinnahmen von rund 10 500 Euro.

    Annette Hoppen

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Donnerstag

    18°C - 27°C
    Freitag

    12°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 20°C
    Sonntag

    12°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige