40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Demonstranten bereiteten NPD einen heißen Empfang in Koblenz
  • Demonstranten bereiteten NPD einen heißen Empfang in Koblenz

    Koblenz. Die Taktik der NPD ging nicht auf: Obwohl die rechtsextreme Partei die Stationen ihrer "Deutschlandfahrt 2013" bewusst kurzfristig bekannt gibt, wurden die Aktiven auf dem Koblenzer Zentralplatz mit lautstarkem Protest konfrontiert.

    Die wenigen Aktiven der NPD wurden von einem starken Polizeiaufgebot von den meist linken Demonstranten getrennt.
    Die wenigen Aktiven der NPD wurden von einem starken Polizeiaufgebot von den meist linken Demonstranten getrennt.
    Foto: Kallenbach

    Die Aktion der NPD, deren Aktiven von einer Veranstaltung in Siegburg kamen, war erst am späten Donnerstagvormittag öffentlich bekannt geworden. Antifa, Die Linke und andere Gruppierungen organisierten spontan einen Gegenprotest. Die Polizei ging auf Nummer sicher und zeigte starke Präsenz am Zentralplatz. Die Beamten bildeten einen Riegel zwischen Linken und Rechten.

    Auch die Stadtverwaltung hatte Sicherheitsvorkehrungen getroffen. "Wegen dringenden Dacharbeiten geschlossen" wurde die Dachterrasse des Kulturbaus am Donnerstagnachmittag ab 14.30 Uhr geschlossen. Hinter der Sperrung steckten in Wirklichkeit aber keine Mängel an der noch neuen Fläche, sondern ein Sicherheitsaspekt: Die Stadt wollte verhindern, dass von oben Gegenstände auf die NPD-Leute geworfen würden.

    Die Kundgebung, die friedlich verlief, wurde von lautstarken Protesten und Pfeifengetriller begleitet. Der Redner, der stellvertretende NPD-Vorsitzende Karl Richter, hatte kaum eine Chance, sich Gehör zu verschaffen. Richter, zugleich Vorsitzender des Landesverbandes Bayern, gab sich betont moderat und versuchte, Euro-Skeptiker und Gegner einer unkontrollierten Zuwanderung aus dem bürgerlichen Lager auf seine Seite zu ziehen.

    Allerdings warf er den Demonstranten faschistisches Verhalten vor. Eine vergebliche Attacke. Die meisten machten einen großen Bogen um die Kundgebung der NPD. ka

    Wahlkampf: Mehr Gegendemonstranten bei NPD-VeranstaltungenDie NPD ist in Mainz nicht willkommen Bürger gehen in Bad Neuenahr gegen NPD auf die Straße
    Anzeige
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    epaper-startseite
    Anzeige
    Rhein-Zeitung Koblenz bei Facebook
    Wetter
    Samstag

    19°C - 26°C
    Sonntag

    18°C - 28°C
    Montag

    16°C - 27°C
    Dienstag

    14°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige