40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Brand auf der Karthause: Wäschetrockner steht in Flammen
  • Brand auf der Karthause: Wäschetrockner steht in Flammen

    Koblenz. Ein brennender Wäschetrockner sorgte am späten Dienstagabend für einen Polizei- und Feuerwehreinsatz in der Wismarer Straße auf der Karthause.

    Nur noch Schrottwert hatte der Wäschetrockner nach dem Brand.
    Nur noch Schrottwert hatte der Wäschetrockner nach dem Brand.
    Foto: Polizei

    Um kurz nach halb elf wurde der 80-jährige Wohnungsinhaber durch den Rauchmelder aufgeweckt. Schnell stellte er fest, dass der im Badezimmer stehende Wäschetrockner in Brand geraten ist. Da eigene Löschversuche scheiterten, wurde die Feuerwehr alarmiert, die das Feuer schnell löschen konnte. Aufgrund der Hitzeentwicklung wurde das Badezimmer stark verkohlt und die Armaturen beschädigt. Wegen einer Rauchintoxikation brachte der Rettungsdienst den 80-jährigen Koblenzer und seine 77 Jahre alte Ehefrau in ein Koblenzer Krankenhaus. Den Schaden schätz die Polizei auf rund 20.000 Euro.

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Koblenz bei Facebook
    Wetter
    Mittwoch

    16°C - 24°C
    Donnerstag

    14°C - 21°C
    Freitag

    14°C - 22°C
    Samstag

    13°C - 19°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige