40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Alkoholfrei und Spaß dabei: Wieder Jugenddisco an Rosenmontag
  • Aus unserem Archiv

    KoblenzAlkoholfrei und Spaß dabei: Wieder Jugenddisco an Rosenmontag

    Rosenmontag geht auch ohne Alkohol – das beweist die Jugenddisco im Agostea schon seit vier Jahren. Auch an diesem Rosenmontag, 11. Februar, wird es von 11 bis 17.30 Uhr unter dem Motto „Olau – Let’s dance – alkoholfrei und Spaß dabei“ wieder im Agostea eine Fete für Jüngere geben.

    Foto: picture alliance

    Koblenz - Rosenmontag geht auch ohne Alkohol – das beweist die Jugenddisco im Agostea schon seit vier Jahren. Auch an diesem Rosenmontag, 11. Februar, wird es von 11 bis 17.30 Uhr unter dem Motto „Olau – Let’s dance – alkoholfrei und Spaß dabei“ wieder im Agostea eine Fete für Jüngere geben.

    „Ausgehend von den vergangenen Jahren, erwarten wir diesmal 1200 bis 1700 Besucher“, sagte Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein bei einer Pressekonferenz. Die kostenlose Jugenddisco, die die Arbeitsgemeinschaft Koblenzer Karneval (AKK) und der Förderverein des Lions Clubs Koblenz-Rhein/Mosel in Kooperation mit der Stadt ausrichten, wendet sich an Jungen und Mädchen im Alter von 12 bis 17 Jahren.

    Neben Tanzmusik, die von den neuesten Hits aus den Charts bis zu Karnevalsliedern reicht, bietet die Jugendparty, deren Eintritt frei ist, noch einige weitere Programmpunkte. So wird sich eine Friseurin auf Wunsch um das passende Styling der Gäste kümmern. Zudem gibt es einen Karaoke-Wettbewerb, und was das Outfit betrifft, so kann man sich umsonst auch ein sogenanntes Airbrush-Tattoo machen lassen.

    Jugendliche, die im Vorfeld Alkohol getrunken haben, erhalten keinen Zutritt. Das Ordnungsamt und das Jugendamt werden dies entsprechend am Eingang kontrollieren. „Wer vorglüht, bleibt draußen“, stellte Hammes-Rosenstein klar. Finanziert wird die Jugenddisco unter anderem durch den Förderverein des Lions Clubs, der die Veranstaltung mit rund 10 000 Euro unterstützt.

    Was den Rosenmontagszug betrifft, so wird es auch in diesem Jahr wieder ein Verbot für Glasflaschen auf der Oberen Löhr zwischen Friedrich-Ebert-Ring und Rizzastraße geben. „Dieses Verbot haben wir eingeführt, weil sich die Geschäftsleute der Oberen Löhr massiv beschwert hatten. Es kann aber nur wirken, wenn in den Hinterhöfen oder in den Gaststätten auch keine Glasflaschen verkauft werden, weil einige hier wieder ein Geschäft wittern“, betonte Franz-Josef Möhlich. Und mit Blick auf die Jugenddisco im Agostea fordert der AKK-Präsident auch ein Alkoholverbot für den Zentralplatz. „Es kann nicht sein, dass wir hier eine alkoholfreie Jugenddisco veranstalten, und ein paar Meter weiter gibt es einen Bierstand“, sagte Franz-Josef Möhlich.

    Von unserem Mitarbeiter Peter Karges

    Koblenz
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    epaper-startseite
    Wetter
    Freitag

    13°C - 24°C
    Samstag

    12°C - 21°C
    Sonntag

    12°C - 21°C
    Montag

    15°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf

    Anzeige