• Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Koblenz
  • » Sturm fegt über Rhein und Mosel hinweg - Diverse Unwetterschäden - L308 gesperrt - Probleme im Busverkehr [Update]
  • Sturm fegt über Rhein und Mosel hinweg - Diverse Unwetterschäden - L308 gesperrt - Probleme im Busverkehr [Update]

    Koblenz/Region. Ein kurzes, aber heftiges Unwetter ist am Dienstagmittag über die Region an Rhein und Mosel hinweggezogen. Dabei kam es zu diversen Schäden - unter anderem in der Koblenzer Innenstadt. Probleme gibt es im Busverkehr.

    Feuerwehreinsatz am Friedrich-Ebert-Ring.
    Feuerwehreinsatz am Friedrich-Ebert-Ring.
    Foto: Damian Morcinek

    Am Friedrich-Ebert-Ring kam es zu einem Feuerwehreinsatz, weil sich eine Kunststoffüberdachung eines Balkons gelöst, anschließend an einer Hausantenne verfangen hatte und drohte, auf die Straße zu stürzen. Der Verkehr kam kurzzeitig zum Erliegen.

    Schäden beziehungsweise umgestürzte Bäume wurden auch aus Vallendar (Jahnstraße/D'Esterstraße) und Weißenthurm sowie Bendorf, Bassenheim und Niederwerth gemeldet.

    Feuerwehr Einsatzleiter Olaf Becker zu den Sturmschäden

     

    In Mitleidenschaft gezogen wurden auch die Karnevalisten. So wurde der Zug in Urbar vorsorglich quasi abgesagt - lediglich die Fußgruppen legten ein kurzes Stück zum Bürgerhaus zurück, wo dann im Trockenen die Feier begann. In Urmitz-Bahnhof wurde der Zug nach etwa einer halben Stunde wegen orkanartiger Böen abgebrochen. Die Lumpenzüge in den Koblenzer Stadtteilen Lay und Immendorf starteten, wurden allerdings ordentlich "durchgelüftet".

    Die Unwetterwarnung der Stufe Rot für Koblenz gilt noch bis 19 Uhr.

    Update: Die EVM Verkehrs GmbH meldet um 16.23 Uhr: Aufgrund starker Sturmböen sind im Waldstück zwischen Vallendar und Höhr-Grenzhausen mehrere Bäume umgestürzt. Die L 308 musste gesperrt werden. Da der Sturm noch weiter anhält besteht die Gefahr, dass weitere Bäume entwurzelt werden. Die L 308 bleibt zunächst bis Mittwoch (10. Februar) bis zirka 16.00 Uhr gesperrt. 

    Die Busse der Linie 7 der evm Verkehrs GmbH werden daher über die A 48 umgeleitet. Die Haltestellen in Vallendar können alle bedient werden. Die Linie 7 wendet dazu am Buswendeplatz in Vallendar Schönstatt. Die Haltestellen „Fehrbachtal“, „Waldfrieden“ und „Nassau“ liegen im gesperrten Bereich zwischen Vallendar und Höhr-Grenzhausen und können nicht angefahren werden. Aufgrund der Umleitung und des längeren Fahrweges ist mit Verzögerung im Fahrplan zu rechnen.

    Lkw-Unfall: B 255 wegen Bergungsarbeiten kurzzeitig gesperrtAuto von Baum getroffen: Fahrer stirbtSturm tobt über den Westerwald: Mehrere Straßen gesperrt
    Anzeige
    Anzeige
    x
    x
    Top Angebote auf einen Klick
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    epaper-startseite
    Anzeige
    Rhein-Zeitung Koblenz bei Facebook
    Wetter
    Dienstag

    8°C - 14°C
    Mittwoch

    10°C - 20°C
    Donnerstag

    11°C - 23°C
    Freitag

    14°C - 25°C
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf