• Startseite
  • » Region
  • » Lokales
  • » RZ Koblenz
  • » Brand in Hundeschule: Ursache steht fest
  • Brand in Hundeschule: Ursache steht fest

    Koblenz - Die Kripo hat die Ermittlungen zum Brand auf dem Gelände des Schäferhundevereins im Stadtteil Rübenach weitgehend abgeschlossen. Am Mittwoch, 30. März, hatte es dort gebrannt. Jetzt steht die Ursache fest.

    Foto: dpa

    Koblenz - Die Kripo hat die Ermittlungen zum Brand auf dem Gelände des Schäferhundevereins im Stadtteil Rübenach weitgehend abgeschlossen. Am Mittwoch, 30. März, hatte es dort gebrannt. Jetzt steht die Ursache fest.

    Anzeige

    Nach einer intensiven Untersuchung eines in dem Schuppen abgestellten dieselbetriebenen Stromaggregates sind die Experten der Kripo zu dem Ergebnis gekommen, dass ein technischer Defekt an dem Aggregat den Brand ausgelöst hat. Diese Einschätzung wird von einem in die Ermittlungen einbezogenen technischen Gutachter geteilt. Neben dem eigentlichen Brandschaden musste durch ausgelaufenen Diesel verschmutzter Boden ausgehoben werden, um das Grundwasser zu schützen. So erhöhte sich der Schaden laut der Polizei auf mindestens 30.000 Euro.

    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Bildergalerie: Fotos unserer Leser
    Kaiser Wilhelm und Seilbahngondel bei Sonnenuntergang. Die Aufnahme machte Thorsten Kolb aus Zirl im Spätsommer bei Sonnenuntergang an der B42 in Ehrenbreitstein.

    Mit der Kamera an Rhein und Mosel unterwegs: Hier zeigen wir die schönsten Fotos unserer Leser. Zusenden per E-Mail.

    Anzeige
    Wetter
    Freitag

    5°C - 13°C
    Samstag

    9°C - 15°C
    Sonntag

    8°C - 18°C
    Montag

    6°C - 21°C
    Anzeige
    Anzeige
    Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Serie: Koblenzer Stadtgeschichte
    Koblenzer Stadt-Geschichten

    Redakteur Reinhard Kallenbach greift historische Begebenheiten der Stadt auf