40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » 13. Juli: Erster Erlebnistag Nahetal im Freilichtmuseum
  • 13. Juli: Erster Erlebnistag Nahetal im Freilichtmuseum

    Bad Sobernheim. Erna, der erste große Erlebnistag Nahetal, steht an: Sonntag 13. Juli, 11 bis 17 Uhr, im Freilichtmuseum.

    Sie haben den ersten Erlebnistag Nahetal (Erna) am Sonntag 13. Juli, 11 bis 17 Uhr im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum organisiert (vorn von links): Carmen Hahn von Schwollener Sprudel, Renate Scheffold von der Sobernheimer Kur- und Tourist-Info (KTI), Monika Menschel und Rüdiger Merkert von den Kultur- und Weinbotschaftern Nahe sowie Ute Meinhard von der Naheland-Touristik in Kirn; (hinten, von links): Dietmar Brunk von der Tourist-Info Idar-Oberstein, Peter Öhler vom Freundeskreis Freilichtmuseum, Jürgen Steuerwald von der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück (Voba RNH), Dr. Ullrich Brand-Schwarz vom Freilichtmuseum, Axel May von der Voba RNH, Bernd Schneider von Weinland-Nahe und KTI-Chef Ralf Schneberger.
    Sie haben den ersten Erlebnistag Nahetal (Erna) am Sonntag 13. Juli, 11 bis 17 Uhr im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum organisiert (vorn von links): Carmen Hahn von Schwollener Sprudel, Renate Scheffold von der Sobernheimer Kur- und Tourist-Info (KTI), Monika Menschel und Rüdiger Merkert von den Kultur- und Weinbotschaftern Nahe sowie Ute Meinhard von der Naheland-Touristik in Kirn; (hinten, von links): Dietmar Brunk von der Tourist-Info Idar-Oberstein, Peter Öhler vom Freundeskreis Freilichtmuseum, Jürgen Steuerwald von der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück (Voba RNH), Dr. Ullrich Brand-Schwarz vom Freilichtmuseum, Axel May von der Voba RNH, Bernd Schneider von Weinland-Nahe und KTI-Chef Ralf Schneberger.
    Foto: Stefan Munzlinger

    Seit Monaten organisiert, nehmen alle namhaften Organisationen des Nahelandes teil. Man werde eine Mischung aus Unterhaltung und Infos vor allem zu vielen regionalen Leistungsträgern und Produzenten bieten, kündigen die Veranstalter an.

    Fünf Veranstaltungsorte ausgewählt

    An fünf Standorten, unter anderem auf zwei Bühnen, wird ein abwechslungsreiches Programm einheimischer Chöre, Musik-, Tanz- und Theatergruppen geboten; darunter sind Chorgemeinschaften wie der neue Naheland-Männerchor Männerchor Monzingen-Weiler und weitere Formationen des Kreis-Chorverbandes Bad Kreuznach mit der Gesangsgruppe Vocale Variable, das Trio cum laute und die Big Band des Stefan-George-Gymnasiums, die Tanzgruppen FauxPas und Feilbingert; die Schinderhannes-Gruppe, das Quartett Die Sponheimer Gräfinnen und Geschichtenerzähler Chnutz vom Hopfen sowie Aufführungen zu Hildegard von Bingen.

    Infomarkt mit regionalen Akteuren

    Beim großen Infomarkt präsentieren sich Kommunen, Verbände und Organisationen aus der Region und Handwerker, Künstler und Akteure, etwa Seiler, Ledermacher, Diamantschleifer und Schieferklopfer. Und es geht um die Wein- und Traubensensorik, um Fossilien und Mineralien. Für Kinder wird ein eigenes Mitmachprogramm auf die Beine gestellt.

    Regionale Speisen und Getränke vom Freundeskreis des Freilichtmuseums, den Ehemaligen, der Museumsgaststätte, den Kultur- und Weinbotschaftern Nahe und der Sobernheimer Wildkammer werden ganztags angeboten.

    Erna kann mit Bahn und Bus bequem erreicht werden. Ein kostenloser Pendelbus bringt die Besucher vom Sobernheimer Bahnhof vormittags immer nach Ankunft der Züge und nachmittags zu den Abfahrten der Züge auf der Nahe-Strecke zum Freilichtmuseum. Im Zug des Nahetal-Expresses um 10.25 Uhr ab Mainz werden die Edeldame Gwendulin, die Kräuterhexe Gustavia und Grete vom Fischmarkt die Besucher begleiten und die Anreise zu einem „besonderen Erlebnis" machen.

    Z Frisch aus der Druckerei zum ersten Erlebnistag Nahetal liegt jetzt ein Flyer bei allen Tourist-Informationen und der Naheland-Touristik in Kirn aus aus. Darin sind eine Geländekarte mit den Veranstaltungsorten, das Bühnenprogramm und ein Fahrplan des Pendelbusses vom Sobernheimer Bahnhof zum Freilichtmuseum enthalten. Diesen Flyer kann man im Internet aufrufen und kostenlos herunterladen: www.naheland.net/de/kultur-geschichte/kultur-erleben/erna-erlebnistag-naheland

    Feuerwehr regelt den Verkehr auf etwa 1500 Parkplätzen

    Rund 1500 Parkplätze stehen vor dem Museum zur Verfügung, die Sobernheimer Feuerwehr regelt den Verkehr. Rund 6000 Gäste werden zu Erna erwartet, da dürfte es dort schnell eng werden. Im Freilichtmuseum gibt es vier Baugruppen (Hunsrück-Nahe, Pfalz-Reinhessen, Mosel-Eifel, Mittelrhein-Westerwald) mit rund 40 historischen Gebäuden, die auch am 13. Juli geöffnet sind. Sie alle bieten die Kulisse für Erna mit einem Nahe-Sammelsurium und Kinderangeboten der Museumspädagogik ... Weitere Informationen zum Freilichtmuseum im Internet unter www.freilichtmuseum-rlp.de

    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    19°C - 28°C
    Montag

    17°C - 28°C
    Dienstag

    15°C - 27°C
    Mittwoch

    15°C - 27°C
    Alla dann!

    Kolumnen von

    Gerhard Engbarth

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige