40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Wasserqualität im Land: Welche Keime in Flüssen mitschwimmen
  • Aus unserem Archiv

    RegionWasserqualität im Land: Welche Keime in Flüssen mitschwimmen

    „Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord rät vom Baden in Fließgewässern ab.“ Das teilte die Behörde vor Kurzem mit (wir berichteten) und bezog sich mit dieser Warnung nicht nur auf die Gefahren durch Schiffsverkehr und Strömungen in Rhein und Mosel, sondern auch auf die Wasserqualität. Schwimmen in Flüssen sei aus hygienischen Gründen nicht unbedenklich. Doch was genau ist der Grund für die Sorge? Die RZ hat nachgehakt.

    Kinder baden in der Mosel – ein unbedenklicher Spaß? Die Struktur- und Genehmigungsdirektion rät aus hygienischen Gründen davon ab.
    Kinder baden in der Mosel – ein unbedenklicher Spaß? Die Struktur- und Genehmigungsdirektion rät aus hygienischen Gründen davon ab.
    Foto: Jens Weber

    Laut SGD ist die Qualität des Wassers in Rhein und Mosel zwar besser geworden. Aber auch die modernsten Kläranlagen könnten „nicht alle bakteriellen Belastungen“ zurückhalten. Für das Abwasser aus einer Kläranlage typisch sind nach Angaben der Behörde Salmonellen und coliforme Keime. Coliforme Bakterien sind auch Bestandteil der Darmflora des Menschen, können demnach zum Beispiel auf eine fäkale Verunreinigung hinweisen. Eine abschließende Auflistung aller vorkommenden Keime ist laut SGD nicht möglich. „Grundsätzlich können sich im Abwasser alle im menschlichen Umfeld vorkommenden Keime wiederfinden. Keimbelastungen können zudem auch unabhängig von Abwassereinleitungen auftreten“, erklärt die SGD. Grundsätzlich gilt aber: „Nicht alle Keime sind pathogen“, so die Behörde, sie führen also nicht zwangsläufig zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen beziehungsweise Erkrankungen. „Insbesondere bei coliformen Keimen ist dies der Fall, die Erfassung dient daher in erster Linie auch als Hinweis auf die vorhandene Keimbelastung insgesamt“, erklärt die SGD-Sprecherin Sandra Hansen-Spurzen.

    Die Auswirkungen der Keimbelastung auf den Menschen würden auch vom Zustand des Immunsystems abhängen. Bekannte gesundheitliche Beeinträchtigungen sind Magen- und Darmerkrankungen sowie Übelkeit und Erbrechen.

    Kläranlagen nachrüsten

    Aber wird es in Zukunft vielleicht möglich sein, Kläranlagen so weit nachzurüsten, dass auch coliforme Keime rausgefiltert werden? Möglich ist das schon jetzt. Mit einer entsprechenden, weitergehenden Anlagentechnik können Salmonellen und coliforme Keime zurückgehalten oder unschädlich gemacht werden, erklärt die SGD. Zu den Methoden zählen die sogenannte Ultrafiltration beziehungsweise die UV-Bestrahlung. „In wenigen Einzelfällen wird das Abwasser aus Kläranlagen in dieser Weise behandelt“, berichtet die Behörde. Aber auch die übliche biologische Abwasserbehandlung leiste einen teilweisen Rückhalt und Abbau von Keimen.

    Gesetzlich vorgeschrieben ist eine weitergehende Behandlung oder Hygienisierung aber nicht. „Sie wird jedoch dann vorgenommen, wenn aufgrund der Beschaffenheit des Abwassers die Notwendigkeit gesehen wird oder das Abwasser in sensible Gewässerabschnitte, beispielsweise in ein ausgewiesenes Badegewässer, eingeleitet werden soll“, erklärt Hansen-Spurzem.

    Angesichts des hohen technischen und finanziellen Aufwandes scheint es aus Sicht der SGD aber ohne gesetzliche Vorgabe nicht gerechtfertigt, Abwasseranlagen generell mit einer solchen Technik auszustatten. Eine entsprechende Nachrüstung der Kläranlagen ist aber in den meisten Fällen möglich, so die Umweltbehörde.

    Volker Schmidt

    Gefahr durch Strömung und Bakterien: In Flüssen geht das Vergnügen schnell badenRegion: In Rhein und Mosel schwimmt
 das Risiko immer mitSie wollten baden: Feuerwehr rettet Männer am Deutschen Eck aus der Mosel
    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    12°C - 22°C
    Freitag

    17°C - 26°C
    Samstag

    16°C - 26°C
    Sonntag

    14°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige