40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Vielfalt zwischen Blasmusik und Beat-Box: Jazztage beginnen am 19. Mai
  • Festival Jazztage bieten wieder für jeden etwas - Förderbuttons im Vorverkauf

    Vielfalt zwischen Blasmusik und Beat-Box: Jazztage beginnen am 19. Mai

    Idar-Oberstein. Ganz im Zeichen der Musik steht der Stadtteil Idar am Wochenende vom 19. bis 21. Mai. Dann veranstaltet die Stadt Idar-Oberstein zum 22. Mal die Jazztage.

    Chacán sind eine international besetzte Salsa-Band, die in der Rhein-Main-Szene einige Berühmtheit erlangt hat. Die Band hat sich eine ganz eigene Nische geschaffen, in der sie auf unkonventionelle Art die Wurzeln der Salsa Musik aufleben lässt. Foto: @chacánmusic
    Chacán sind eine international besetzte Salsa-Band, die in der Rhein-Main-Szene einige Berühmtheit erlangt hat. Die Band hat sich eine ganz eigene Nische geschaffen, in der sie auf unkonventionelle Art die Wurzeln der Salsa Musik aufleben lässt.
    Foto: @chacánmusic

    Beim dreitägigen Open-Air-Festival in der Fußgängerzone präsentieren insgesamt 19 Bands und Formationen auf fünf Bühnen nicht nur die Klangwelten des Jazz, sondern auch Blues, Soul, Funk, Pop und sogar Volksmusik. Die Besucher erwartet ein spannendes Programm – bodenständig, weltoffen, virtuos und mitreißend.

    Neben Sponsorenmitteln wird das Festival hauptsächlich über Förderbuttons finanziert. „Der Eintritt zu den Jazztagen ist frei, aber aufgrund der schlechten Haushaltslage sind wir gehalten, durch die Verkaufserlöse das Defizit des Festivals zu verringern“, erklärt Oberbürgermeister Frühauf, der an Besucher appelliert, durch den Kauf der Buttons oder des neu eingeführten Förderbändchens zum Fortbestand des Festivals beizutragen. Die Bandbreite reicht in diesem Jahr vom Trio Chris Kramer & Beatbox ’n’ Blues, das Gitarrenspiel, Gesang und Mundharmonika mit Beatbox kreuzt, über den traditionellen New Orleans-Stil der Palatina Washboard Jassband und den stilprägenden Sound der mittlerweile 87-jährigen Klarinetten-Legende Rolf Kühn, einer Ikone des europäischen Jazz, bis hin zur Unterbiberger Hofmusik, die eine unorthodoxe Kombination aus traditioneller Blasmusik mit Jazz und Einflüssen aus aller Herren Länder präsentiert.

    Lebende Jazzlegende: Klarinettist Rolf Kühn (87)  Foto: picture alliance/dpa
    Lebende Jazzlegende: Klarinettist Rolf Kühn (87)
    Foto: picture alliance/dpa

    Zu hören gibt es Variationen von Jazz- und Bluesstandards von Kick Back ebenso wie atmosphärische Eigenkompositionen des Eva Kleese Quartetts oder grammophonesk scheppernder Swing der „Whiskydenker“. Eher ungewöhnliche Klänge mit Einflüssen von Hip-Hop, Afrobeat und Reggae spielt Three Fall & Melane. Die vier jungen dunkelhaarigen Frauen von Les Brünettes zelebrieren ihr außerordentliches a-cappella-Talent. Wer es flotter mag, wird bei Soul- und Funk-Nummern oder Akustik-Pop bis hin zu heißen Salsa-Rhythmen auf seine Kosten kommen. Nicht fehlen dürfen natürlich die Lokalmatadoren der Golden Swing Bigband, die in diesem Jahr die Sängerin Ully Mathias mitbringen. Die Großband mit Wurzeln im Musikverein Algenrodt wird aus Termingründen ausnahmsweise am Sonntagnachmittag auf der Bühne stehen.

    Ebenfalls gesetzt ist am Sonntagmorgen der ökumenische Gottesdienst, der diesmal von den Amen Singers, einem Gospelchor aus Bingen, umrahmt wird. Weiteres Highlight: Am Samstagnachmittag tritt eine Capoeira-Gruppe auf. Die Tänzer und Trommler präsentieren den brasilianischen Kampftanz an verschiedenen Stellen in der Fußgängerzone. sc

    Programm Idar-Obersteiner Jazztage 2017

    Freitag, 19. Mai: 19.15 Uhr Unterbiberger Hofmusik (Volksmusik meets Weltmusik), Schleiferplatz; 20 Uhr Eva Kleese Quartett (Modern Jazz), Maler-Wild-Platz; 20.15 Uhr Peter Götzmann's Jazz Hop Rhythm (HipHop, Latin, R&B, Worldmusic, Soul), Hofbühne; 20.30 Uhr Palatina Washboard Jassband (Oldtime Jazz), Obere Fußgängerzone; 20.30 Uhr dynamite funk & the d-funk society (Funk-Rock, Blues, Soul), Café Eckstein; 21.45 Uhr Chris Kramer & Beatbox'n' Blues, Schleiferplatz; 22.15 Uhr Three Fall & Melane (Hip-Hop, Afrobeat und Reggae), Maler-Wild-Platz

    Samstag, 20. Mai: 19.30 Uhr The Tibbs (Retro Soul), Schleiferplatz; 20 Uhr Rolf Kühn Unit (Modern Jazz, Free Jazz), Maler-Wild-Platz; 20.30 Uhr Kick Back (Jazz, Blues), Hofbühne; 20.30 Uhr Luca Sestak Duo (Boogie-Woogie, Blues, Jazz), Obere Fußgängerzone; 20.45 Uhr The Soulfamily (Soul, Funk, Rhythm 'n' Blues), Café Eckstein; 22 Uhr Chacán (Salsa), Schleiferplatz; 22.15 Uhr Holler My Dear (Jazziger Akustik-Pop), Maler-Wild-Platz

    Sonntag, 21. Mai: 11 Uhr Amen Singers (ökumenischer Gospel-Gottesdienst), Schleiferplatz; 14.30 Uhr Les Brünettes (A-Cappella-Jazz, Pop, Chanson), Schleiferplatz; 15 Uhr Whiskydenker (Swing), Obere Fußgängerzone; 15.30 Uhr Luca Sestak Duo (Boogie-Woogie, Blues, Jazz), Hofbühne; 16 Uhr Stephan-Max Wirth Experience (Modern Jazz, Rock, Pop), Maler-Wild-Platz; 17.15 Uhr Golden Swing Big Band feat. Ully Mathias (Swing, Latin, Jazzrock), Schleiferplatz

    • Förderbuttons gibt es zum Vorverkaufspreis von 6 Euro bei der Tourist-Info Idar-Oberstein oder in den Buchhandlungen Schulz-Ebrecht und Carl Schmidt & Co. An den Veranstaltungstagen kostet er 8 Euro. Bändchen für Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler, Studenten und Auszubildende sind im Vorverkauf für 3 Euro und an den Veranstaltungstagen für 4 Euro erhältlich. Mehr Infos im Internet: www.ku-rz.de/447b

    Rhein-Hunsrück-Zeitung bei Facebook
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    14°C - 24°C
    Sonntag

    12°C - 20°C
    Montag

    15°C - 23°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige