40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » VG Rheinböllen stellt Antrag zum Trägerwechsel für Puricelli-Schule
  • Aus unserem Archiv

    RheinböllenVG Rheinböllen stellt Antrag zum Trägerwechsel für Puricelli-Schule

    Die Verbandsgemeinde Rheinböllen will die Trägerschaft für die Puricelli-Realschule plus mit Beginn des nächsten Schuljahrs in die Hände des Kreises legen. Dies hat der Verbandsgemeinderat jetzt einstimmig beschlossen.

    Der Kreis soll die Trägerschaft für die Puricelli-Schule übernehmen. Die VG Rheinböllen spart dadurch 375.000 Euro im Jahr.
    Der Kreis soll die Trägerschaft für die Puricelli-Schule übernehmen. Die VG Rheinböllen spart dadurch 375.000 Euro im Jahr.
    Foto: Thomas Torkler

    Rheinböllen - Die Verbandsgemeinde Rheinböllen will die Trägerschaft für die Puricelli-Realschule plus mit Beginn des nächsten Schuljahrs in die Hände des Kreises legen. Dies hat der Verbandsgemeinderat jetzt einstimmig beschlossen.

    Rheinböllen ist damit die erste Verbandsgemeinde, die die Chance zum Trägerwechsel und damit zu einer erheblichen Ausgabenreduzierung nutzt. Bisher hat die Lehranstalt den VG-Haushalt per annum mit rund 375.000 Euro belastet. Diese Kosten wird künftig der Kreis tragen müssen.

    Über Jahre gab es im Rhein-Hunsrück-Kreis Streit um die Trägerschaft von weiterführenden Schulen. Während der Kreis automatisch Schulen mit einem gymnasialen Angebot übernahm – also neben dem Herzog-Johann- und dem Kant-Gymnasium, den Berufsbildenden Schulen in Boppard und Simmern auch die IGS in Kastellaun und Emmelshausen, die KGS Kirchberg und die FOS Sohren-Büchenbeuren, blieben die Verbandsgemeinden Simmern und Rheinböllen sowie die Stadt Boppard auf den Kosten für ihre Realschulen plus und St. Goar-Oberwesel für ihre Haupt- und Realschule sitzen. Nicht nur das: Durch die höhere Kreisumlage finanzierten sie die genannten Lehranstalten ihrer Nachbarn auch noch mit.

    Die Simmerner zogen dagegen sogar vors Gericht – ohne Erfolg. Jedoch hatte nun der Kreistag ein Einsehen gegen diese Ungleichbehandlung und beschloss, auf Wunsch der Verbandsgemeinden die Trägerschaft aller weiterführenden Schulen im kommenden Sommer zu übernehmen. Damit steigen für den Kreis die Kosten. Nur wegen der Schulen, so hat Landrat Bertram Fleck einmal vorgerechnet, wird sich die Umlage um 2,7 Prozentpunkte erhöhen.

    Entlastet werden dagegen die Verbandsgemeinden. Im Fall Rheinböllen sollen davon auch die Ortsgemeinden kräftig profitieren. Um vier Prozent wird die VG-Umlage im nächsten Jahr sinken (ausführlicher Bericht folgt). Das ist letztlich auch der Grund, warum der VG-Rat die Trägerschaft für die Puricelli-Schule an den Kreis abtreten will – auch wenn es niemandem leichtfällt. Bürgermeister Arno Imig sprach gar von einem „Diktat der Finanzen“. Der Verwaltungschef unterstrich: „Unsere Schule hat uns immer sehr am Herzen gelegen, und wir haben in der Vergangenheit viel investiert. Ich hoffe, der Kreis wird die Puricelli-Schule in Zukunft genauso gut behandeln.“ Besonders wichtig ist für Imig, dass der Kreis auch weiterhin die Bemühungen für die Umwandlung in eine IGS vorantreibt. Daran ist man in Rheinböllen als Standortsicherung besonders interessiert und kann sich auch gut eine Zusammenarbeit mit Oberwesel oder Stromberg vorstellen (unsere Zeitung berichtete). Alle Fraktionsvorsitzenden ins gleiche Horn stießen.

    „Wir geben unsere Schule nur schweren Herzens ab, aber das sind wir den Gemeinden schuldig“, so Wulf-Hagen Lorenz (CDU). „Es wird keine Verschlechterung geben, denn der Kreis stattet seine Schulen ja auch gut aus“, war Manfred Klaßen überzeugt. „Wir hatten keine andere Wahl, die Zusammenarbeit war immer hervorragend, aber wir müssen an die Finanzen denken“, lautete das Credo von Dieter Stauer (FWG). Läuft alles wie geplant, übernimmt zum Schuljahreswechsel der Kreis die Haustürschlüssel. Markus Lorenz

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional

    Bettina TollkampBettina Tollkamp
    Chefin v. Dienst
    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Montag

    11°C - 19°C
    Dienstag

    14°C - 22°C
    Mittwoch

    16°C - 26°C
    Donnerstag

    14°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige