40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Stolpersteine: Boppard erinnert an verfolgte frühere Mitbürger - Zwei Platten gestohlen
  • Gedenken Stolpersteine in der Stadt sollen die Geschichte im Bewusstsein verankern

    Stolpersteine: Boppard erinnert an verfolgte frühere Mitbürger - Zwei Platten gestohlen

    Boppard. Die Erinnerung an das jüdische Leben, das auch in unserer Region viele Spuren hinterlassen hat, soll lebendig bleiben. Doch das Gedenken an verfolgte, in den Tod getriebene und ermordete Menschen fällt in vielen Orten nach wie vor schwer. Soll Boppard, wo erst am Samstag zum Gedenken 16 Stolpersteine  verlegt wurden, ein trauriges Beispiel sein? Keine 48 Stunden später verschwanden zwei der Gedenksteine auf noch ungeklärte Weise. Die Polizei ermittelt.

    Doch von Anfang an:  Die Stadt Boppard hat offensichtlich keinen leichten Weg hinter sich gebracht, um zur Verlegung von Stolpersteinen zu kommen. Die Verbindungen zwischen Gegenwart und belasteter Vergangenheit ...
    Lesezeit für diesen Artikel (525 Wörter): 2 Minuten, 16 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

    Dreister Diebstahl in Boppard: Stolpersteine aus Pflaster gerissen - Überführt Video den Täter?Ignorieren oder Leugnen ändert Geschichte nicht - Volker Boch zum Diebstahl von Stolpersteinen16 Stolpersteine erinnern an Schicksale in der Nachbarschaft

     

    Rhein-Hunsrück-Zeitung bei Facebook
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Mittwoch

    11°C - 19°C
    Donnerstag

    11°C - 20°C
    Freitag

    12°C - 23°C
    Samstag

    13°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige