40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Auftritt bei Weinbörse: Mittelrhein zeigt in Mainz seine Klasse
  • Aus unserem Archiv

    MittelrheinAuftritt bei Weinbörse: Mittelrhein zeigt in Mainz seine Klasse

    Mit einem ersten gemeinsamen Auftritt haben die mittelrheinischen Mitgliedsbetriebe des Verbandes Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) bei der Mainzer Weinbörse Werbung für den neuen Jahrgang 2013 gemacht.

    Zufrieden mit der hohen Qualität eines mengenmäßig kleinen Weinjahres: Die VDP-Mitgliedsbetriebe vom Mittelrhein zeigten mit vielen nationalen Kollegen in Mainz, das im Jahrgang 2013 extrem viel Potenzial steckt.
    Zufrieden mit der hohen Qualität eines mengenmäßig kleinen Weinjahres: Die VDP-Mitgliedsbetriebe vom Mittelrhein zeigten mit vielen nationalen Kollegen in Mainz, das im Jahrgang 2013 extrem viel Potenzial steckt.
    Foto: Werner Dupuis

    Von unserem Chefreporter Volker Boch

    Die fünf Betriebe Bastian (Bacharach) Lanius-Knab (Oberwesel), Matthias Müller (Spay), Ratzenberger und Toni Jost (beide Bacharach) stellten in der Mainzer Rheingoldhalle ihre unterschiedlichen, spannenden Interpretationen des Jahrgangs vor, der zu einer geschichtsträchtigen und überaus hektischen Lesephase geführt hat.

    Im Herbst 2013 spielte die Witterung nach einem zeitweise bilderbuchhaften Verlauf des Weinbaujahres verrückt: Ein ungünstiger Mix aus Regen und Wärme sorgte kurz vor der Lese dafür, dass gerade bei den lang reifenden Rieslingtrauben überaus schnell gehandelt und die Ernte in den Keller gebracht werden musste. Die Erträge waren dementsprechend klein, die Qualität ist aber durchaus exzellent.

    Zwei Tage lang konnten die Besucher der Fachmesse in Mainz einen Eindruck davon bekommen, welches Spiel im Jahrgang 2013 steckt. Die Mitgliedsbetriebe des VDP zeigten von der Ahr bis nach Baden, von der Saale bis zum Rhein das, was das feine Rieslingjahr 2013 zu bieten hat. Viele Weine waren frisch gefüllt, dazu gab es eine Reihe an Fassproben von bislang noch nicht auf die Flasche gezogenen Weinen.

    Die Messe bot einen guten Überblick, was der Weingenießer in den kommenden Monaten erwarten darf. Für das Fachpublikum, das unter anderem aus Gastronomen und Händlern bestand, war gut zu erkennen, was es aus dem "kleinen" Jahr ganz besonders eilig zu ordern gilt. Vom Mittelrhein gab es in dieser Hinsicht mehrere Dutzend Weine zu probieren, vom klassischen trockenen Riesling über langlebige Spätlesen bis hin zum bereits leicht gereiften nachhaltigen Spätburgunder.

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    11°C - 18°C
    Montag

    14°C - 20°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige