40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » 6,8 Millionen für Landesstraßenbau verplant
  • Aus unserem Archiv

    Rhein-Hunsrück6,8 Millionen für Landesstraßenbau verplant

    Mit der Verabschiedung des Doppelhaushalts 2017/2018 hat der Landtag den Weg für das neue Landesstraßenbauprogramm freigemacht. In dem Programm sind 400 Bauvorhaben, darunter sieben Neubauprojekte, enthalten.

    Nach der Unterbrechung in den Wintermonaten, als der Straßenausbau witterungsbedingt ruhen musste, hat die Baufirma die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Zilshausen wieder aufgenommen.
    Nach der Unterbrechung in den Wintermonaten, als der Straßenausbau witterungsbedingt ruhen musste, hat die Baufirma die Arbeiten an der Ortsdurchfahrt Zilshausen wieder aufgenommen.
    Foto: Werner Dupuis

    121,4 Millionen Euro pro Jahr stehen in den kommenden zwei Jahren für das neue Landesstraßenbauprogramm zur Verfügung. Die reinen Bauausgaben (ohne Grunderwerb, Planungskosten etc.) liegen landesweit bei 95 Millionen Euro pro Jahr, das sind zehn Millionen Euro mehr als noch im Jahr 2016, ein Plus von 12 Prozent.

    „Wir haben mit Blick auf die gestiegenen Ausgaben des Landes sowie des Bundes 76 neue Ingenieursstellen beim Landesbetrieb Mobilität geschaffen und erhöhen auch die Ausgaben für Aufträge an externe Ingenieurbüros auf 35 Millionen Euro“ sagte Verkehrsminister Volker Wissing. Zu den 393 Einzelmaßnahmen, die die Bereiche Erhaltung, Um- und Ausbau von Fahrbahnen, Knotenpunkten, Bauwerken und Radwegen umfassen, gehören auch zahlreiche Projekte im Rhein-Hunsrück-Kreis, die zum Teil bereits begonnen wurden. Insgesamt sind es 19 Straßenbaumaßnahmen, für die 2017 4.770.000 Euro und 2018 2.052.000 Euro eingeplant sind. Das Land hat die Mittel über mehrere Jahre gestreckt. Mit 1.645.000 Euro rangiert die Maßnahme an der L 226 zwischen Wüschheim und der Hunsrückhöhenstraße (Blümlingshof) an der Spitze der veranschlagten Baukosten, die vom Land in den Kreis fließen. Die Verbindungsstraße zur B 327 wird ausgebaut und verbreitert. Bis Ende 2016 hat das Land bereits 775.000 Euro dafür bereitgestellt, für 2017 sind 870.000 Euro eingeplant. Dahinter folgen mit 1.220.000 Euro der Bestandsausbau mit Straßenverbreiterung der L 108 zwischen Kastellaun und Hasselbach, dicht gefolgt vom Knotenumbau bei Hahn, wo für 1.200.000 Euro die Landesstraßen 182, 193 und 194 mit geänderter Vorfahrt verbunden werden. Die Maßnahme an der L 108 ist aber erst für 2018 eingeplant, während für den Knotenumbau bis Ende 2016 250.000 Euro vom Land bereitgestellt wurden, für 2017 sind hier 800.000 Euro eingeplant und für 2018 noch einmal weitere 150.000 Euro.

    Weitere kostenintensive Projekte sind der Vollausbau der Ortsdurchfahrten Werlau (L 213, 980.000 Euro), Zilshausen (L 108, 770.000 Euro) und Pfalzfeld (L 214, 640.000 Euro). In Werlau geht es in diesem Jahr in die Endphase. 280.000 Euro hat das Land 2016 bewilligt, die restlichen 700.000 Euro sind für dieses Jahr veranschlagt. In Zilshausen verteilen sich die Landesmittel auf 250.000 (2016) und 520.000 Euro (2017). Für Pfalzfeld sind für den Bedarf 2018 450.000 Euro eingestellt, 190.000 Euro stehen unter Vorbehalt für 2019 zur Verfügung.

    Bestandsausbau und Verbreiterung stehen außerdem auf der L 184 zwischen der L 162 bei Schneppenbach und Rohrbach (550.000 Euro) an sowie auf der L 182 zwischen der L 194 bei Hahn und der K 2 bei Lautzenhausen (500.000 Euro). Der Radwegeneubau an der L 204 zwischen der K 30 bei Buch und Bell kostet 450.000 Euro. Der Ausbau mit Verbreiterung des Zubringers zur Autobahn bei Wiebelsheim, die L 217 zwischen Laudert und der nach Oberwesel führenden L 220, ist mit 380.000 Euro veranschlagt.

    Die Gelder stehen jeweils für 2016 und 2017 im Plan des Landeshaushalts, außer bei der L 182, hier sind die Landsmittel erst im Vorbehalt ab 2019 aufgelistet.

    Der Vollausbau der Ortsdurchfahrt Pleizenhausen ist dort ebenfalls nahezu komplett mit 224.000 Euro aufgeführt. 1000 Euro sind für den Bedarf 2018 angemeldet.

    Von unserem Redaktionsleiter Thomas Torkler

    Boppard Simmern
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Donnerstag

    16°C - 24°C
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    10°C - 17°C
    Sonntag

    11°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige