40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Ernstfall geprobt: Drei Verletzte bei Brand im Hallenbad Diez
  • Aus unserem Archiv

    DiezErnstfall geprobt: Drei Verletzte bei Brand im Hallenbad Diez

    Bei einem Brand in der Sauna des Diezer Hallenbades sind drei Menschen verletzt worden und müssen aus dem zum Teil stark verqualmten Wellnessbereich gerettet werden. Das war die Aufgabenstellung, mit der sich die Feuerwehr Diez-Freiendiez bei einer Übung im Oranienbad konfrontiert sah; für die Brandschützer eine enorme Herausforderung, denn im unübersichtlichen und sehr verwinkelten Anbau des Saunabereichs waren die Verletzten sogar im Übungsmodus nur schwer zu finden.

    Diez - Bei einem Brand in der Sauna des Diezer Hallenbades sind drei Menschen verletzt worden und müssen aus dem zum Teil stark verqualmten Wellnessbereich gerettet werden. Das war die Aufgabenstellung, mit der sich die Feuerwehr Diez-Freiendiez bei einer Übung im Oranienbad konfrontiert sah; für die Brandschützer eine enorme Herausforderung, denn im unübersichtlichen und sehr verwinkelten Anbau des Saunabereichs waren die Verletzten sogar im Übungsmodus nur schwer zu finden.

    In einem Ernstfall können auch die Angestellten im Schwimmbad nur sehr bedingt helfen. „Wir haben natürlich keinen genauen Überblick, wie viele Menschen sich gerade in der Sauna befinden“, erklärte Betriebsleiterin Gertrud Wiese. Die Sauna des Hallenbades ist nach ihren Angaben sehr gut frequentiert, im vergangenen Jahr wurden dort rund 14000 Gäste gezählt. Auch insgesamt erfreut sich das Oranienbad großer Beliebtheit; an guten Tagen an Wochenenden kann es dort richtig voll werden, dann sind schon einmal mehr als 1000 Besucher im Bad.
    Was einerseits natürlich erfreulich ist, erfordert im Fall der Fälle ein rasches und effektives Eingreifen. Dafür ist es wichtig, die Örtlichkeit zu kennen. Auch diesem Zweck diente die Übung am Dienstagabend. Und so lief’s ab:
    In der Sauna des Hallenbades bricht ein Brand aus. Der Hausalarm schrillt, eine Durchsage fordert die Besucher auf, ruhig zu bleiben, den Anweisungen des Personals zu folgen und das Gebäude unverzüglich zu verlassen. Zeitgleich wird die Feuerwehr alarmiert. Das Personal führt die Gäste durch Notausgänge aus dem Bad auf die Wiese am Heckenweg. Minuten später trifft die Feuerwehr Diez-Freiendiez am Haupteingang ein. Drei Angestellte laufen den eintreffenden Feuerwehrautos entgegen, schildern Wehrführer Harald Fett die Lage. Schnell wird klar, dass drei Menschen in der brennenden Sauna eingeschlossen sind und gerettet werden müssen. Atemschutzträger kommen zum Einsatz, die sich zum Brandort vorkämpfen, um die Verletzten aufzuspüren und gleichzeitig gegen die Flammen vorgehen. Die Drehleiter wird ausgefahren. Auch von oben kann ein Löschangriff auf den Saunaanbau beginnen.
    Die Bilanz der Übung fiel kritisch und dennoch positiv aus: Das angenommene Szenario hat gezeigt, wie schwierig es im Ernstfall sein könnte, Verletzte rechtzeitig aus der brennenden Sauna zu retten. Am Dienstag kam nur die Feuerwehr Diez-Freiendiez zum Einsatz; bei einer derartigen Ausgangslage wären aber zumindest die Wehren aus Birlenbach-Fachingen und Altendiez zusätzlich alarmiert worden. „In einer solchen Situation bräuchten wir jede Menge Atemschutzträger“, sagt Wehrführer Harald Fett. Gemeinsamt mit Betriebsleiterin Wiese und Frank Dobra, Beigeordneter der Stadt und einer der Geschäftsführer der Hallenbad Diez-Limburg GmbH, vereinbarte Fett, möglichst jährlich im Hallenbad den Ernstfall zu proben, um mit dem Objekt vertraut zu werden. Eine weitere Erkenntnis: Aus Sicht der Hallenbadbetreiber und der Feuerwehr sind im Katastrophenfall zwei Sammelplätze sinnvoll, auf denen – je nach Lage – die Badegäste betreut und auch befragt werden können; oft ist es einfach wichtig, von Badbesuchern zu erfahren, ob sich noch Begleiter im Gebäude befinden könnten. Fetts Fazit: „Es war gut, dass wir dort üben konnten.“

    Diez
    Meistgelesene Artikel
    Online regional
    Markus Eschenauer

    Regio-CvD Online

    Markus Eschenauer

    Mail | 02602/160 474

    Anzeige
    Regionalwetter
    Freitag

    14°C - 25°C
    Samstag

    13°C - 22°C
    Sonntag

    13°C - 22°C
    Montag

    16°C - 25°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige