40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RLZ Diez
  • » Brücke soll an neuem Standort gebaut werden
  • Brücke soll an neuem Standort gebaut werden

    Balduinstein. Die Lahnbrücke in Balduinstein ist marode und muss erneuert werden. Geht es nach den Planungen des Landesbetriebs Mobilität (LBM) in Diez, so wird die neue Querung flussaufwärts neben der bestehenden Spannbetonbrücke gebaut.

    Noch rollt der Verkehr ungehindert über die alte Lahnbrücke, die marode ist und nicht mehr saniert werden kann. Ein Neubau ist notwendig. Der Landesbetrieb Mobilität hat nun erstmals seinen aktuellen Planungsstand vorgestellt. Demnach bevorzugt die Behörde eine neue Brücke lahnaufwärts und damit - von Balduinstein aus gesehen - rechts von der bestehenden.  Foto: Egenolf
    Noch rollt der Verkehr ungehindert über die alte Lahnbrücke, die marode ist und nicht mehr saniert werden kann. Ein Neubau ist notwendig. Der Landesbetrieb Mobilität hat nun erstmals seinen aktuellen Planungsstand vorgestellt. Demnach bevorzugt die Behörde eine neue Brücke lahnaufwärts und damit - von Balduinstein aus gesehen - rechts von der bestehenden.
    Foto: Egenolf - jgm

    Von unserem Redaktionsleiter Hans Georg Egenolf

    Eine langfristige Sperrung mit all den Folgen unter anderem auch für den Schülerverkehr zur Esterauschule in Holzappel würde dann also nicht notwendig. Die Entscheidung über das Bauprojekt muss aber die Kreisverwaltung treffen, da es sich bei der Verbindung um eine Kreisstraße handelt. Im Fünf-Jahres-Investitionsprogramm ist die Brücke enthalten, eine konkrete Aufnahme ins Straßenbauprogramm für die Jahre 2017/2018 steht aber noch aus.

    Das unterstreicht auch Lutz Nink, stellvertretender Leiter des LBM in Diez. Die Behörde hat die Planungen mittlerweile weiter vorangetrieben. Der Rhein-Lahn-Kreis habe zwar eine Umsetzung in den Jahren 2017 und 2018 ins Auge gefasst. Voraussetzung, dass der Neubau wie geplant umgesetzt werden kann, sei jedoch, dass der Kreis das Projekt in den Haushalt 2017 einstellt und entsprechende Fördermittel bewilligt werden. Darüber hinaus müsse das Projekt durch den LBM Diez so weit vorbereitet werden, dass eine Umsetzung ab 2017 - Lutz Nink geht eher vom zweiten Halbjahr 2017 aus - auch möglich ist. "Letztendlich werden wir uns daher im Herbst des Jahres mit dem Kreis zusammensetzen und über eine Aufnahme in den Kreishaushalt entscheiden. Aus heutiger Sicht spricht da von unserer Seite erst mal nichts dagegen", sagt Lutz Nink.

    Die Planung für das Brückenprojekt läuft bereits seit 2015. Wie sich jetzt herauskristallisiert, wird es voraussichtlich einen Ersatzneubau geben. Nink: "Damit wir diese neuralgische Stelle über die Lahn nicht für zwei Jahre kappen müssen, wird die neue Brücke stromaufwärts neben die alte gesetzt." Somit werde gewährleistet, dass die alte Brücke während des Baus der neuen verkehrlich weiter genutzt werden kann. Aktuell kann man laut Nink also sagen, dass die Vorplanung abgeschlossen und die Lage der neuen Brücke (Trassierung und Gradiente) feststeht. Der eigentliche Brückenentwurf befindet sich nach Angaben des Behördenvertreters in Bearbeitung durch ein Ingenieurbüro, ebenso die hydraulischen Berechnungen zum Eingriff in die Lahn. Aktuell werden die Ausschreibungen zur Erstellung geologischer Gutachten sowie der notwendigen Erkundungsbohrungen vorbereitet.

    "Wir gehen davon aus, dass die Bohrungen bis Ende Mai vorgenommen werden können und die Gutachten dann bis Ende Juni/Anfang Juli vorliegen", führt Lutz Nink weiter aus. Die Genehmigungsplanung sollte dann Ende August/Anfang September abgeschlossen sein, um dann das Baurechtsverfahren einleiten zu können. Parallel kümmert sich die Grunderwerbsabteilung des LBM um die Einholung der notwendigen Bauerlaubnisse von den Grundstücksbetroffenen. Da insgesamt eher wenig private Fläche benötigt wird und das Projekt bereits mit Landespflege- und Wasserwirtschaftsbehörden abgestimmt worden ist, geht Nink davon aus, dass ein vereinfachtes Baurechtsverfahren durchgeführt werden kann. Nink dazu: "An dieser Stelle schließt sich nun der Kreis. Unter Berücksichtigung der genannten Randbedingungen muss im September zwischen Kreis und LBM über die Einstellung des Projektes in den Kreishaushalt 2017 beraten werden. Dann sehen wir weiter."

    Anzeige
    Anzeige
    Regionalwetter
    Samstag

    16°C - 26°C
    Sonntag

    13°C - 24°C
    Montag

    12°C - 24°C
    Dienstag

    15°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    epaper-startseite
    Anzeige
    Rhein-Lahn-Zeitung.de bei Facebook