40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Von Zwei-Meter-Mann gestoppt: Lange Haft für Räuber (36) von Ahrbrück
  • Urteil Schwerkrimineller (36) bedrohte und erpresste Autofahrer an der B 257 - Er entführte und vergewaltigte bereits 2007 eine 15-Jährige

    Von Zwei-Meter-Mann gestoppt: Lange Haft für Räuber (36) von Ahrbrück

    Ahrbrück/Koblenz. Er bedrohte mehrere Autofahrer mit dem Tod, erpresste 10 Euro mit einem Schlagstock und schleuderte sein Fahrrad gegen ein Auto – bis er von einem Zwei-Meter-Mann gestoppt wurde: Jetzt muss der Räuber von Ahrbrück lange hinter Gitter.

    Tatort Parkplatz: Hier, an der B 257 nahe Ahrbrück, rastete der mehrfach vorbestrafte Schwerverbrecher Marc W. (36) Ende November aus – versetzte eine Mutter, zwei Kinder und zwei Männer in große Angst. Der Klempner Frank Teichert (41) überwältigte ihn, ohne Gewalt anzuwenden. Foto: Vollrath
    Tatort Parkplatz: Hier, an der B 257 nahe Ahrbrück, rastete der mehrfach vorbestrafte Schwerverbrecher Marc W. (36) Ende November aus – versetzte eine Mutter, zwei Kinder und zwei Männer in große Angst. Der Klempner Frank Teichert (41) überwältigte ihn, ohne Gewalt anzuwenden.
    Foto: Vollrath

    Das Landgericht Koblenz hat den massiv vorbestraften Verbrecher Marc W. (36) wegen besonders schwerer räuberischer Erpressung zu fünf Jahren Haft verurteilt. Er hat bereits achteinhalb Jahre im Gefängnis gesessen, weil er 2007 auf einer Kirmes in der Eifel eine 15-Jährige als Geisel nahm und vergewaltigte.

    Ende 2016 versetzte W. auf einem Parkplatz nahe Ahrbrück zwei gestandene Männer, eine Mutter und ihre zwei Kinder in Angst und Schrecken. Ganz anders im Prozess. Hier gab er sich lammfromm, sprach mit leiser Stimme und kämpfte mit den Tränen. Als die Opfer seiner Tat der Reihe nach im Gerichtssaal aussagten, entschuldigte er sich bei jedem einzelnen.

    Warum W. am Tattag ausrastete, bleibt unklar. Denn er behauptete im Prozess, er könne sich an nichts erinnern, habe vor der Tat Marihuana geraucht, zweieinhalb Liter Bier und eine halbe Flasche Korn getrunken. Tatsächlich hatte er zur Tatzeit 2 Promille. Doch der Vorsitzende Richter Martin Schlepphorst bezweifelte, dass W. einen so massiven Filmriss hatte – unter anderem, weil dieser vor der Tat noch Fahrrad fahren konnte. Der Richter hatte für Ws. Verhalten eine einfache Erklärung: „Er war schlecht drauf – und wollte, dass es alle anderen auch sind.“

    Die unbegreifliche Tat: Am 24. November radelt W. um 18 Uhr mit seinem Fahrrad in Schlangenlinien über die B 257 in Richtung Ahrbrück. Hinter ihm stauen sich Autos. Er zeigt ihnen den Mittelfinger. Eine Frau (26) mit zwei Kindern (9, 7) fährt auf den Parkplatz vor dem Campingplatz Europa. W. ebenso. Er klopft an ihre Scheibe, droht mit einem Schlagstock, wirft sein Fahrrad gegen ihren Wagen. Als zwei Autofahrer (51, 41) anhalten, schreit W.: „Haut ab! Die Schlampe gehört mir! Die hat mich geschnitten!“ Er droht ihnen mit dem Schlagstock – und fordert 10 Euro. Sie geben ihm das Geld. Da kommt Klempner Frank Teichert (41) vorbei. Der Zwei-Meter-Mann stoppt sein Auto, überwältigt W. und wird zum Helden von Ahrbrück. Auf der Polizeiwache in Adenau uriniert W. an eine Tür, bedroht einen Beamten mit dem Tod und wirft einem anderen seine Unterhose ins Gesicht.

    W., der laut einer Gutachterin eine dissoziale Persönlichkeitsstörung hat, wollte eigentlich nicht ins Gefängnis. Er wollte in einer Maßregelvollzugsanstalt eine Drogentherapie machen. Aber dies lehnte das Gericht ab. Begründung: Die Chance, dass W. die Therapie erfolgreich absolviert, ist zu gering. Dennoch nahmen W. und sein Anwalt Axel Bertram das Urteil an.

    Von unserem Redakteur Hartmut Wagner

     

    An der B 257: Zwei-Meter-Mann stoppt Schwerverbrecher
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Donnerstag

    1°C - 12°C
    Freitag

    2°C - 12°C
    Samstag

    2°C - 12°C
    Sonntag

    6°C - 18°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige