40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Twin: Stadtrat stimmt für Neubau an alter Stelle
  • Twin: Stadtrat stimmt für Neubau an alter Stelle

    Bad Neuenahr-Ahrweiler. Neubau des Twin auf dem bisherigen Gelände und Weiterbetrieb des alten Hallenbads bis zum Abriss des alten Twin - Montagbend traf der Stadtrat von Bad Neuenahr-Ahrweiler diese Grundsatzentscheidung.

    Der Neubau des Twins ist beschlossen Sache. Bis dahin bleibt das Twin geöffnet.
    Der Neubau des Twins ist beschlossen Sache. Bis dahin bleibt das Twin geöffnet.
    Foto: Vollrath

    Von unserer Reakteurin Beate Au

    Neubau des Twin auf dem bisherigen Gelände und Weiterbetrieb des alten Hallenbads bis zum Abriss des alten Twin: Mit dieser Entscheidung folgt der Stadtrat den Empfehlungen aus dem Bürgerbeteiligungsverfahren. Die Kröte, die zu schlucken ist: Zur Refinanzierung des städtischen Anteils wird es nötig sein, städtische Liegenschaften zu verkaufen. Hinsichtlich der Grundstücksoption Sportplatz Bachem entschied der Stadtrat, die Kosten für den Neubau eines Kleinspielfeldes (50 mal 70 Meter) zu ermitteln und sie den Aufwendungen für den Erhalt als Tennenplatz gegenüberzustellen. In diesen Berechnungen sollen auch mögliche Schallschutzmaßnahmen für eine angrenzende Wohnbebauung sowie ein etwaiger Sanierungsaufwand für den Sportplatz berücksichtigt werden.

    Die aus Vertretern von Sportvereinen bestehende Arbeitsgruppe Sportplätze hatte das Kleinspielfeld für Bachem als Kompromiss angeregt, der einen möglichen Wegfall des Sportplatzes kompensieren könnte. Der SV Germania Bachem kritisiert diese Empfehlungen und schließt sich ihnen nicht an (die RZ berichtete). Der Verein will um den Sportplatz kämpfen. Eine Prüfung der Kosten ist auch für eine Erweiterung der Sanitär- und Umkleidemöglichkeiten im Apollinarisstadion und für eine Ausbesserung des Rasenplatzes in Walporzheim durch Hybridrasen vorgesehen.

    Als Ausstattung für das Twin beschlossen: ein Schwimmbecken mit vier Wettkampfbahnen samt Sprungblöcken, eine Sprunganlage mit einem Ein-Meter- und einem Drei-Meter-Brett, weiterhin ein separates Nichtschwimmerbecken, ein Planschbecken, eine Rutsche innerhalb des Hallenbades, ein Kiosk sowie ein Eingangs- und Kassenbereich mit Kassenautomat.

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Chef v. Dienst

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Mittwoch

    0°C - 3°C
    Donnerstag

    3°C - 5°C
    Freitag

    4°C - 7°C
    Samstag

    6°C - 8°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige