40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Revision: Mutmaßliches Opfer verliert vor Gericht die Fassung
  • Revision 43-Jähriger soll Ehefrau geschlagen und vergewaltigt haben- An Angaben zu den Anzeigen kann die sich nicht mehr erinnern

    Revision: Mutmaßliches Opfer verliert vor Gericht die Fassung

    Remagen. Im Prozess gegen einen 43-jährigen Bonner, der angeklagt ist, in Bonn und Oberwinter seine mit ihm nach islamischem Recht verheiratete Frau zweimal vergewaltigt und auch geschlagen und getreten zu haben, wurde am dritten Verhandlungstag das mutmaßliche Opfer als Zeugin gehört.

    Das Landgericht Koblenz hatte den Angeklagten wegen Vergewaltigung in zwei Fällen und wegen Körperverletzung in Tateinheit mit Bedrohung 2014 zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 4 Jahren verurteilt. Auf die Revision des ...

    Lesezeit für diesen Artikel (383 Wörter): 1 Minute, 39 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Warum diese Seite?

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Rhein-Zeitung Kreis Ahrweiler bei Facebook
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Donnerstag

    4°C - 14°C
    Freitag

    3°C - 15°C
    Samstag

    4°C - 15°C
    Sonntag

    2°C - 12°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige