40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Nach Frontalzusammenstoß auf B 9 bei Remagen: 81-Jähriger kommt ums Leben [2.Update]
  • Aus unserem Archiv

    RemagenNach Frontalzusammenstoß auf B 9 bei Remagen: 81-Jähriger kommt ums Leben [2.Update]

    Aus bisher ungeklärter Ursache ist ein 81-jähriger Mann auf der B 9 bei Remagen frontal mit einem Lkw zusammengestoßen. Der Senior erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

    Bei einem Frontalzsuammenstoß mit einem Lkw auf der B 9 ist am Mittwoch ein 81-jähriger Mann ums Leben gekommen.
    Bei einem Frontalzsuammenstoß mit einem Lkw auf der B 9 ist am Mittwoch ein 81-jähriger Mann ums Leben gekommen.
    Foto: Vollrath

    Rettungskräfte sind im Einsatz. Einzelheiten zum Unfall sind noch nicht bekannt. Autofahrer sollten den Bereich wenn möglich umfahren.

    [1.Update:] In einer weiteren Polizeimeldung heißt es: Auf der B 9 kam es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge. Die B 9 ist Richtung Koblenz zwischen Bonn Bonner Straße /Kreuzung Bad Godesberg und Anschlussstelle Oberwinter derzeit voll gesperrt.

    [2. Update, 16.15 Uhr:] Aus noch nicht restlos geklärten Gründen geriet der 81-jährige Fahrer eines Mercedes auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Lkw zusammen. Der Pkw wurde von der Wucht des Aufpralls komplett herumgeschleudert und kam am rechten Fahrbahnrand zum Stehen. Der Fahrer und Alleininsasse wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Rettungskräften der Feuerwehr Remagen geborgen werden.

    Der inzwischen ebenfalls eingetroffene Notarzt und ein Rettungsteam kämpften an der Unfallstelle mehr als eine halbe Stunde um das Leben des aus dem Raum Bonn stammenden Seniors - leider vergeblich. Der Fahrer des Lkw, ein 55-jähriger Mann aus dem Kreis Mayen-Koblenz, stand nach dem Unfallereignis unter schwerem Schock und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Seine körperlichen Verletzungen sind eher oberflächlicher Natur.

    An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Nach übereinstimmenden Zeugenbefragungen und aufgrund der ersten polizeilichen Erhebungen an der Unfallstelle ist derzeit nicht auszuschließen, dass während der Fahrt aufgetretene gesundheitliche Probleme des Seniors auslösend für das nachfolgende Unfallgeschehen waren.

    Wegen der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die B 9 bis in den späten Nachmittag hinein komplett gesperrt werden. Mangels geeigneter und leistungsfähiger Umleitungs- bzw. Ausweichmöglichkeiten führte dies zu Behinderungen im einsetzenden Berufsverkehr. 

    nbo

    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Dienstag

    13°C - 25°C
    Mittwoch

    14°C - 28°C
    Donnerstag

    15°C - 25°C
    Freitag

    15°C - 24°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach