40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » RZ Ahrweiler
  • » Kita Regenbogen: Gewalt gegen Kinder entsetzt ganz Antweiler
  • Aus unserem Archiv

    AntweilerKita Regenbogen: Gewalt gegen Kinder entsetzt ganz Antweiler

    Junge Familien mit Kleinkindern liegen der Gemeinde Antweiler ganz besonders am Herzen. Um der Landflucht vorzubeugen, hat man sogar einen Baby-Bonus ausgelobt. 500 Euro pro Kleinkind gibt es für jede Familie, die sich in der rund 540 Einwohner zählenden Gemeinde im Dunstkreis des Nürburgrings niederlässt.

    In der Kita in Antweiler sollen Kinder misshandelt worden sein. Foto:
    In der Kita in Antweiler sollen Kinder misshandelt worden sein.
    Foto: - Sascha Ditscher

    Von unserem Redaktionsleiter Uli Adams

    Umso größer ist jetzt der Schock im Dorf: In ihrer Kindertagesstätte "Regenbogen" soll es zu Fällen von Kindeswohlgefährdung gekommen sein soll. Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt.

    Und die Vorwürfe, die sich gegen drei Erzieherinnen richten, klingen nach Methoden aus dem tiefsten Mittelalter. Die Beschuldigten sollen Kinder gedrängt haben, immer mehr zu essen. Eltern berichten, dass Kinder dazu gezwungen worden seien, ihr Erbrochenes zu essen. Außerdem sollen Kinder auf Stühlen festgebunden und in Kellerräume gesperrt worden sein. Zwölf Familien sollen nach RZ-Informationen von den Vorfällen betroffen sein.

    Seit Ende November liegt der Fall bei der Kriminalinspektion Mayen. Zwei Mitarbeiterinnen sollen vom Dienst freigestellt worden sein - darunter auch die Kindergartenleiterin. Eine dritte Erzieherin, so heißt es, sei aus freien Stücken gegangen. Derzeit soll der Jugendpfleger der Verbandsgemeinde Adenau kommissarisch die Kindertagesstätte leiten, in die 47 Kinder aus insgesamt sechs Gemeinden gehen.

    Stillschweigen haben sich die Behörden im Antweiler Kindergartenskandal verschrieben. Kindergartenzweckverband, als Träger der Einrichtung, und Kreisjugendamt verweisen auf die staatsanwaltlichen Ermittlungen und "ein schwebende Verfahren". Vom Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau, der auch Vorsitzender der Trägergemeinschaft ist, gab es noch nicht einmal einen Ausdruck der Bestürzung zu den Vorwürfen.

    Ein eisernes Schweigen, das auch schon die Eltern zu spüren bekommen haben. Nach Informationen unserer Zeitung gab es am Freitag, 6. Dezember, eine Elternversammlung mit Träger, Kreisjugendamt und Landesjugendpflege. Dort wurde erklärt, dass es möglicherweise zu Fällen von Kindeswohlgefährdung gekommen ist und die Polizei eingeschaltet wurde. Details erfuhren die Eltern allerdings nicht. Dafür gab man den Hinweis, besser nicht die Presse zu informieren. Auf kritische Fragen der Eltern habe es bei jenem Elternabend nur ausweichende Antworten gegeben, so eine Mutter. Etwa auf die Vorhaltung, dass die Behörden viel zu spät reagiert haben. Schließlich hätten zwei ehemalige Mitarbeiterinnen bereits im August den Träger auf die möglicherweise kriminellen Zustände in Antweiler hingewiesen. (Die Hinweise vom August wurden am späten gestrigen Nachmittag auf erneute Anfrage der RZ bestätigt. Danach haben Jugendamt und Träger der Kita umgehend die zuständige Heimaufsicht eingeschaltet, die weitere Schritte eingeleitet habe).

    Die aktuelle Stimmung unter der Elternschaft beschreibt eine Mutter "als gespalten". Die einen schickten ihre Kinder weiter in die Kita "Regenbogen" und vertrauen dem Erzieherteam, andere würden ihre Kinder Zuhause lassen. Auch sie fühlt sich hin- und hergerissen: "Mein Sohn geht so gerne in die Kita, aber ich habe kein Vertrauen mehr. Das ist alles so bitter."

    Nach Misshandlungsvorwürfen in Kindertagesstätte: Mütter fordern mehr Richter vom LandMisshandlungs-Vorwürfe in Kindertagesstätte: Antweiler wartet seit Jahren auf AufklärungMissbrauchsvorwürfe: Koblenzer Staatsanwaltschaft klagt vier Ex-Erzieherinnen der Kita Antweiler anKommentar: Eine Bekanntmachung zur Unzeit Staatsanwaltschaft erhebt Anklage: Erzieherinnen in Kita in Antweiler sollen Kinder misshandelt haben weitere Links
    Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    Online regional
    Nina Borowski

    Nina Borowski

    Regio-CvD Online

     

    Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter Bad Neuenahr-Ahrweiler
    Freitag

    12°C - 23°C
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    14°C - 23°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach