Analyse SPD-Mann fehlen die Wähler - Dickes räumt in Rüdesheim ab

Wo wurde Wie gewählt? Nies holt in Hochburgen zu wenige Stimmen, Dickes räumt ab

Kreis Bad Kreuznach. Bettina Dickes (CDU) und Hans-Dirk Nies (SPD) sicherten sich im ersten Wahlgang beide ihre Hochburgen. Das überrascht zunächst einmal nicht. Die Art und Weise ist deutlich spannender. Nies kriegte seine Leute nicht an die Urnen, Dickes räumte in der Verbandsgemeinde Rüdesheim richtig ab - aber sie hat da ein echtes Problem in Bad Sobernheim.

Dank der höchstens Wahlbeteiligung (47,2 Prozent) sicherte sich die ehemalige Landtagsabgeordnete Dickes in ihrer einstigen Heimat-VG 5131 Stimmen und damit fast ein Viertel ihrer insgesamt 20.321 Stimmen.

Nies ...

Lesezeit für diesen Artikel (535 Wörter): 2 Minuten, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Warum diese Seite?

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

"Hemmungslosigkeiten auf Facebook": Persönliche Angriffe berühren Familie NiesStichwahl zum Landrat: Kommt es am Sonntag für Nies noch dicker?Landrats-Stichwahl im Kreis Bad Kreuznach: Noch gibt es keine EmpfehlungLandratswahl, die Erste: Ein fast fehlerfreier DurchgangLandratswahl: Nies bedauert seinen Fehler - "Ich bin angezählt"weitere Links