40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Oeffentlicher Anzeiger
  • » Unbekannte schießen in Langenlonsheim auf Katzen
  • Unbekannte schießen in Langenlonsheim auf Katzen

    Langenlonsheim. Seit Anfang Juni dieses Jahres haben in Langenlonsheim im Bereich Cramerstraße und Naheweinstraße Unbekannte mehrfach auf Katzen geschossen und diese erheblich verletzt.

    Eine geschädigten Katzenhalterin hat am Mittwoch bei der Kriminalpolizei Bad Kreuznach diese brutale Tierquälerei angezeigt. Letztmalig vor einer Woche habe sie bei ihrer Katze eine eiternde Wunde an der Wirbelsäule festgestellt. Der Tierarzt, der die Katze dann behandelte, ist sich sicher, dass es sich um eine Schussverletzung handelt.

    Die Kripo Bad Kreuznach hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0671/8811-100 entgegen. Sie bittet auch gegebenfalls weitere geschädigte Tierhalter, sich bei der Polizei zu melden.

    Die geschädigte Katzenhalterin hat eine Belohnung von 150 Euro für Hinweise auf den Schützen ausgelobt.

    Zwei Fälle an zwei Orten: Unbekannte schießen auf KatzenTierquälerei in Mayen: Mit Gewehr auf Kater geschossen
    Anzeige
    Oeffentlicher Anzeiger bei Facebook
    Anzeige
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    5°C - 10°C
    Montag

    2°C - 8°C
    Dienstag

    2°C - 5°C
    Mittwoch

    2°C - 6°C
    Alla dann!

    Kolumnen von

    Gerhard Engbarth

    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach